Jakob von Landsberg-Velen Der Verantwortungsvolle

Der 27-jährige Graf hat den Familienbesitz übernommen, das Geld steckt in Schlössern und Wäldern. Neid von außen tut er als Unwissenheit ab. Denn Erbe bedeutet auch Verpflichtung.
  • Benjamin Wagener
Er will den Familienbesitz nachhaltig mehren. Quelle: PR
Jakob Graf von Landsberg-Velen

Er will den Familienbesitz nachhaltig mehren.

(Foto: PR)

Die weißen Fensterrahmen heben sich leuchtend von den orange-verputzten Backsteinmauern des Wasserschlosses ab. Der Hausherr, Jakob Graf von Landsberg-Velen, blickt zur Prachtfassade seines Anwesens. Vier dorische Säulen säumen das Eingangsportal, durch das die Gäste das Sport-Schloss Velen im Münsterland betreten.

Die frühere Burg, die die Ahnen des Grafen im 19. Jahrhundert zum Schloss ausbauten, ist seit 1988 ein Tagungs- und Sporthotel – und Kernfirma der Landsberg’schen Betriebe. Chef des Adelsunternehmens: der 27-jährige Graf. Als sein Großvater Dietrich vor drei Jahren ohne männliche Nachkommen starb, trat Enkel Jakob als ältester Sohn der ältesten Tochter die Erbfolge an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Jakob von Landsberg-Velen - Der Verantwortungsvolle

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%