Kabinettbeschluss Bafög-Reform ab 2016

Mehr Geld für Bildung: Ab Herbst 2016 erhalten Bafög-berechtigte Studenten und Schüler mehr Förderung. Das Kabinett beschloss die Anhebung von Miet- und Kinderzuschlägen und Elternfreibeträgen für Studierende.
Kommentieren
Ein Antrag auf Ausbildungsförderung (Bafög): Das Kabinett hat einen Reform des Bafög ab 2016 beschlossen. Quelle: dpa

Ein Antrag auf Ausbildungsförderung (Bafög): Das Kabinett hat einen Reform des Bafög ab 2016 beschlossen.

(Foto: dpa)

BerlinBedürftige Studenten und Schüler sollen ab Herbst 2016 sieben Prozent mehr Bafög erhalten. Das Kabinett beschloss am Montag zudem die Anhebung der Elternfreibeträge ebenfalls um sieben Prozent sowie höhere Miet- und Kinderzuschläge für Studierende. Zudem gibt es Verbesserungen für Studenten aus Flüchtlingsfamilien. Das Bafög war zuletzt 2010 angehoben worden. Bereits ab Januar 2015 übernimmt der Bund den bisherigen Länderanteil an den Bafög-Kosten. Die Länder sparen dadurch knapp 1,2 Milliarden Euro pro Jahr. Dieses Geld sollen sie für Bildung ausgeben, insbesondere für die Hochschulen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Kabinettbeschluss: Bafög-Reform ab 2016"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%