Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kernkraftwerke an deutschen Grenzen Umgeben von tickenden Zeitbomben

An deutschen Grenzen stehen Kernkraftwerke, die Anlass zur Sorge geben, etwa der französische Meiler Cattenom. Betreiber EDF will den Reaktor, den manche als Schrott betrachten, noch Jahre nutzen. Was tut die Regierung?
25.02.2016 - 18:30 Uhr
„Stünde es auf unserer Seite der Grenze, müsste es nach dem Prinzip Gefahr in Verzug sofort stillgelegt werden.“ Quelle: dpa
Französisches Atomkraftwerk Cattenom

„Stünde es auf unserer Seite der Grenze, müsste es nach dem Prinzip Gefahr in Verzug sofort stillgelegt werden.“

(Foto: dpa)

Berlin Acht Atommeiler sind in Deutschland noch in Betrieb – 2022 soll der letzte abgeschaltet werden. Das hatte die Bundesregierung kurz nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima am 11. März 2011 beschlossen. Damit ist das Risiko eines möglichen Nuklearunfalls für die deutsche Bevölkerung aber nicht vom Tisch.

Deutschland ist umgeben von Atomkraftwerken, deren Sicherheit hierzulande argwöhnisch beäugt wird. Nach einer Pannenserie bei belgischen Meilern rückt nun das französische Kraftwerk Cattenom in den Fokus. Manfred Mertins, seit dreieinhalb Jahrzehnten als Sachverständiger für Sicherheit in Atomkraftwerken tätig, kommt in einer bislang unveröffentlichten Studie zu dem Schluss, dass das Sicherheitskonzept von Cattenom den europäischen Mindestanforderungen an alte Reaktoren nicht genügt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kernkraftwerke an deutschen Grenzen - Umgeben von tickenden Zeitbomben
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%