Kieler Institut für Weltwirtschaft Deutsche Staatschulden auf Rekordniveau

Die Schuldenlast steigt. Laut Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft sind die Staatsschulden gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozentpunkte angestiegen. Gründe sind die Folgen von Finanz- und Eurokrise.
34 Kommentare
Zwischenstand: Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler in Berlin. Quelle: dpa

Zwischenstand: Die Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler in Berlin.

(Foto: dpa)

DüsseldorfEnde diesen Jahres wird Deutschland 2,2 Billionen Euro Staatsschulden aufgetürmt haben. Das zeigen Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) für das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe). Damit werde die Schuldenquote 83 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erreichen, sagte IfW-Finanzexperte Jens Boysen-Hogrefe. Das wäre ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozentpunkte. Laut Maastricht-Vertrag sind eu-weit eigentlich nur Schuldenquoten von bis zu 60 Prozent zulässig.

Wesentlicher Grund für den rasanten Anstieg der Staatsschuld ist laut IfW die Abwicklung der Westdeutschen Landesbank WestLB, die ihr Portfolio in eine staatlich abgesicherte Bad Bank eingebracht hat. Zudem trieben die Einzahlungen Deutschlands in den Euro-Rettungsschirm ESM sowie die zusätzlichen Einlagen in die Europäische Investitionsbank und weitere Garantien des temporären Rettungsschirms EFSF an Euro-Krisenstaaten den deutschen Schuldenberg weiter in die Höhe.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

34 Kommentare zu "Kieler Institut für Weltwirtschaft: Deutsche Staatschulden steigen auf Rekordniveau"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Da kann doch nur noch eine Inflation helfen, das Problem auf ehrliche Weise zu lösen und Draghi ist ja schon dabei, dies in Angriff zu nehmen.

  • Haben Staaten jemals ihre Schulden zurückgezahlt?
    Meistens oder fast immer ist es doch so gewesen das ein Schnitt gemacht wurde (die Währung wurde abgewertet)oder die Inflation veringerte die Staatsschulden.
    Ein Krieg wird deshalb nicht ausbrechen, den auch andere Länder schulden Deutschland viel Geld das wir zurückfordern könnten. ;)

  • Schulden steigen auf Rekordniveau? Das hätten Sie seit Jahren an jedem Tag schreiben können! Was ist das für eine manipulative Überschrift nach dem ESM-Urteil gestern. Sind die Schulden jemals gesunken? Nein, also ein Artikel zum Möchtegern-Thema.

  • Für die ersten 650 Milliarden Euro Schulden brauchte man rund 43 Jahre (BRD-Gründung bis 1993). Für die jüngsten 650 Milliarden Euro Schulden benötigte man 48 Monate - Zeitraum 2008-2012 - 1577 bis 2200 Milliarden.

    Irgendwie erschreckend.

  • ...was wird sich eigentlich auf Deutschland richten, wenn wir zur Zahlung "verdonnert" werden und nicht zahlen? Kanonen? Raketen? Gewehrläufe? Tomaten oder gar Salatköpfe?

    Wer wird da eigentlich exekutiv tätig? Vor allem, wenn (bei einer solchen Staatsverschuldung) schon jetzt eigentlich nichts mehr da ist?

    Und wenn Sparguthaben auch nichts mehr wert sind und einige Vertreter in diesem Forum alles in Gold und Silber umgetauscht haben und außer Landes sind?

    Fällt dann alles in Schutt und Asche? Wird sich die Welt nicht mehr weiter drehen? Muß ich las heutiger Immobilieneigentümer dann eventuell eine Abgabe an Goldman Sachs oder sonst wen zahlen, weil ich zwischenzeitlich irgendetwas nicht mehr bezahlen konnte? Darf man sich dann zur Verteidigung seines Habes und Gutes selbst bewaffnen?

    Nur mal so am Rande bemerkt: ohne diese netten, amüsanten Diskussionen (Rechner vs. Danke_Dir) würde mir morgens nach dem Frühstückskaffee doch etwas fehlen... ...köstlich...

    ...es bleibt spannend... ;-)

  • jepp. bei den 2 bille sind eurohaftungsschulden ausgeklammert. es sind also rein deutsche schulden. dann kommen noch privatschulden dazu genauso wie geschäftsschulden und so weiter und so fort. eigentlich müsste unsere neue hymne lauten: Deutschland, einig Schuldenland;-)

  • @danke dir. Ich glaube der Chef vom "Rechner" heißt mit Vornamen Wolfgang und ist nicht mehr so gut zu Fuß;-) Also warum gehen Sie auf so einen Komment von dem noch ein? Einfach nicht beachten, dann verschwindet der von selbst wieder;-)

  • Die deutschen Staatsschulden sind massivst geschönt. Hans Eichel war darin ein wahrer Künstler.

  • Haircut?

    Können Sie mal bitte ein Stück zur Seite rutschen? Ich würd mich gern unter meinen Rettungsschirm stellen.

  • Sag mal was sind das eigentlich für Fachidis hier...ein "DeutscherMichel" beginnt mit irgendwas die hohle Kommentation und die anderen wíssen sonst wohl nichts als sich an ihn - wie immer auch - anzuhängen!? Alles Oberschlauies, die im HB-Forum letztgereiht wurden und sonst vergessen wären...

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%