Olaf Scholz

Der kommissarische SPD-Vorsitzende wird sicher nicht mehr als Genosse der Herzen in die Geschichte eingehen.

(Foto: dpa)

Kommissarischer SPD-Chef Olaf Scholz ist kein Genosse der Herzen

Olaf Scholz gilt als einer der fähigsten SPD-Politiker. Nun hat er zumindest für kurze Zeit den Parteivorsitz inne. Bei vielen Sozialdemokraten ist er jedoch unbeliebt. Ihn stört das wenig.

Am Dienstag um 18:41 Uhr ist das Kapitel Martin Schulz beendet. Der Rheinländer steht in der SPD-Parteizentrale und verkündete seinen sofortigen Rückzug vom Parteivorsitz. Das Präsidium habe einstimmig Andrea Nahles als seine Nachfolgerin vorgeschlagen, sie soll auf einem Sonderparteitag gewählt werden. Dann zieht Schulz von dannen. Was er völlig unterschlagen hat zu sagen: Bis zum Sonderparteitag wird Olaf Scholz kommissarisch den SPD-Vorsitz übernehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommissarischer SPD-Chef - Olaf Scholz ist kein Genosse der Herzen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%