KPMG-Bericht Unicef war „etwas großzügig“

Seite 2 von 2:

„Es ist sicherlich ein ehrgeiziges Vorhaben, diese Forderungen unverzüglich umzusetzen“, räumt Heide Simonis ein. Gegenüber ihren ehemaligen Vorstandskollegen kritisiert sie: „Der Vorstand in seiner jetzigen Zusammensetzung will sich diesen Aufgaben ganz offensichtlich nicht stellen.“

Auch der Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck kritisiert die Uno-Unterorganisation. „Ich habe immer gesagt, dass sich die großen UN-Organisationen radikal reformieren und wieder Beziehungen zu den Ärmsten der Armen knüpfen müssen“, sagt Neudeck der „Neuen Presse“ aus Hannover. Unicef sei eine wichtige Organisation, die die Welt brauche. Aber das System müsse sich radikal ändern und pfleglicher mit Geld umgehen.

Bei anderen deutschen Spendenorganisationen gibt man sich derweil gelassen. „Wir hatten am Anfang auch Bedenken, ob die Vorgänge auch auf uns zurückfallen“, sagt ein Sprecher der Kinderhilfsorganisation Worldvision handelsblatt.com. „Aber bisher wird bei uns völlig normal weiter gespendet.“ Lediglich zu Beginn habe es einige Anfragen besorgter Spender gegeben, deren Bedenken man aber habe ausräumen können. „Mit den direkten Patenschaften, die unsere Spender für Kinder übernehmen, fahren wir ohnehin ein anderes Konzept, das auch nicht so störanfällig ist“, erklärt der Sprecher weiter.

Auch bei den SOS Kinderdörfern gibt es keinen Rückgang der Spendenbereitschaft. „Nur ein paar besorgte Anrufer hat es gegeben, die wissen wollten, wie wir mit dem Geld umgehen", berichtet eine Sprecherin handelsblatt.com. Bei der Hilfsorganisation Oxfam gibt es bisher keine Auswirkungen. „Wir beobachten das sehr genau, haben bisher aber keinen Rückgang unserer Spenden, alles entwickelt sich wie gewohnt", sagt Geschäftsführer Paul Bendix gegenüber handelsblatt.com. Allerdings fürchtet eine Sprecherin auf längere Sicht Konsequenzen: „So etwas kann langfristig einen Imageschaden für alle Organisationen, die auf Spenden angewiesen sind, verursachen."



Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%