Kreditaffäre Union dementiert Berichte über Wulff-Nachfolge

Öffentlich hat Kanzlerin Merkel sich hinter Wulff gestellt. Doch hinter den Kulissen soll die Koalition angeblich schon an einem Nachfolgeplan basteln. Die Union bezeichnet die Berichte als „blanke Spekulation“.
Update: 07.01.2012 - 12:11 Uhr 98 Kommentare
Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer (rechts) sollen hinter den Kulissen bereits einen Nachfolger für Bundespräsident Christian Wulff suchen. Quelle: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer (rechts) sollen hinter den Kulissen bereits einen Nachfolger für Bundespräsident Christian Wulff suchen.

(Foto: dpa)

BerlinDie Parteichefs der schwarz-gelben Koalition wappnen sich nach einem Zeitungsbericht für den Fall eines Rücktritts von Bundespräsident Christian Wulff. Sollte sich herausstellen, dass das wegen einer Kredit- und Medienaffäre unter Druck stehende Staatsoberhaupt nicht in allen Punkten die volle Wahrheit gesagt habe, wollten Kanzlerin Angela Merkel (CDU), CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Philipp Rösler Wulff nicht mehr stützen, schreibt die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Regierungskreise. Vorgeschlagen werden solle dann ein Kandidat, den auch die Opposition mitträgt. 

Führende Politiker von Union und FDP wiesen die Darstellung zurück. Es gebe keine Absprachen. „Da ist nichts dran“, verlautete am Samstag in Berlin aus der Spitze der Koalitionsfraktionen auf dpa-Nachfrage. In der CDU-Spitze hieß es: „Das entbehrt jeder Grundlage.“ Der parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Fraktion im Bundestag, Peter Altmaier (CDU), sagte im Deutschlandfunk: „Das ist eine blanke Spekulation. Und die weise ich zurück.“ In der FDP-Spitze hieß es: „Das ist blanker Unsinn.“ Ähnlich äußerte sich die CSU: „Es handelt sich um eine komplette Ente.“ 

Es wäre allerdings ungewöhnlich, wenn sich die Spitzen der Regierungsparteien nicht auf einen möglichen Rücktritt - zumindest gedanklich - vorbereiten würden. In der Bundesversammlung, die das Staatsoberhaupt in geheimer Abstimmung wählt, hat Schwarz-Gelb nur noch eine knappe Mehrheit. Das Regierungslager könnte sich nur sehr wenige Abweichler leisten, um den Bundespräsidenten ohne Unterstützung der Oppositionsparteien zu bestimmen. Daher würde ein Kandidat Sinn machen, den auch SPD und Grüne mittragen können. 

Wulff: Freue mich auf meine eigentlichen Aufgaben

Schon Wulff war 2010 erst im dritten Wahlgang gewählt worden. Seitdem ist die Mehrheit von Schwarz-Gelb in der Bundesversammlung weiter geschrumpft. 

Nach Darstellung der „Rheinischen Post“ (Samstag) haben sich Merkel, Seehofer und Rösler auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Nach einem möglichen Rücktritt wollten sie in einer gemeinsamen Pressekonferenz einen Kandidaten vorschlagen, der auch vom rot-grünen Lager akzeptiert werden könnte. Man werde einen Vorschlag machen, den „Rot-Grün nicht ablehnen kann“, schreibt das Blatt. 

Seehofer rechnet mit keinem Rücktritt. Sollte Wulff stürzen, wäre der CSU-Chef als amtierender Bundesratspräsident übergangsweise das Staatsoberhaupt. Auf eine entsprechende Frage der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag) sagte Seehofer: „Das werden Sie nicht erleben!“ Der Präsident habe sich erklärt. „Und aus meiner Sicht hat ein Parteivorsitzender diese Erklärung nicht zu kommentieren.“

„Diese ganze Auseinandersetzung ist unwürdig und abstoßend“
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Kreditaffäre - Union dementiert Berichte über Wulff-Nachfolge

98 Kommentare zu "Kreditaffäre: Union dementiert Berichte über Wulff-Nachfolge"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • MILLIONS TO BE ASSASSINATED FOR THE SAKE OF $$ LIABILITIES(mk-ultra, chip implants, electroshocks etc. performed on them) AND NEW WORLD ORDER(multiculturalism = terrorism) POLITICAL AGENDA KNOWN AS "YOU ARE NEXT"(financial liabilities are 2 expensive) !!! IF YOU WERE TREATED WITH ELECTROSHOCKS OR DRUGS USED FOR WIPING OUT MEMORY(numerous Americans and Europeans were and are) AFTER ENDURING FORCED CHIP IMPLANTS(or to retard individual = how homeless people are produced), YOU ARE SCHEDULED NEXT !!!

    http://myshortbiography.blogspot.com/

  • MILLIONS TO BE ASSASSINATED FOR THE SAKE OF $$ LIABILITIES(mk-ultra, chip implants, electroshocks etc. performed on them) AND NEW WORLD ORDER(multiculturalism = terrorism) POLITICAL AGENDA KNOWN AS "YOU ARE NEXT"(financial liabilities are 2 expensive) !!! IF YOU WERE TREATED WITH ELECTROSHOCKS OR DRUGS USED FOR WIPING OUT MEMORY(numerous Americans and Europeans were and are) AFTER ENDURING FORCED CHIP IMPLANTS(or to retard individual = how homeless people are produced), YOU ARE SCHEDULED NEXT !!!

    http://myshortbiography.blogspot.com/

  • Rapid, Margrit & KC, ich kann über diese ganze Sache nur müde den Kopf schütteln. Dass jetzt gegen Wulffi-boy 'Kamapgne' gemacht wird war abzusehen.

    Mich interessiert es im Endeffekt nicht, weil ich Wulff von Anfang an nicht ernst genommen habe. Dass er sich sozusagen selbst vom Stuhl gehoben hat, hätte auch ohne VW und BP-Klamottenverleih der Ehefrau nichts an der Tatasache geändert, dass er einfach eine Nummer zu klein geraten ist, was seine 'Handhabe' in Bezug zu der ganzen Hypothekenaffäre betrifft.

    Ich habe mich damit gar nicht erst 'beschäftigt' weil das Ganze wirklich von Anfang ein abgekartetes Spiel war.

    Das konnte nicht gut gehen, egal wie man's dreht. Mir ist es schnurzpiepegal was mit Wulff passiert weil er nichts mit meinem eigenen Leben zu tun hat. Ich kann nur sagen, dass ich froh bin, nicht in der Öffentlichkeit zu stehen.

    Und, dass Wulff sich von Anfang an an die Bild verkauft hat, wird hier gerne mal wieder vergessen. Der Mann ist mir egal. Deutschland kriegt das, was es verdient: eine dumme, käufliche Presse die der gleichen Sensationsinformation verfallen ist, wie die Masse, die sich schon seit Jahren von Merkel und Co. den Marsch blasen lässt.

    Wenn Sie sich jetzt gerne darüber die Zunge zerfleddern - be my guest - mir geht dsas glatt am Hut vorbei.

  • Margrit, warum regen Sie sich auf? Es geht Sie nichs an. Mir geht dieser ganze Eiertanz um Wulff genauso auf die Nerven wie Ihnen.

    Dass mich Politik anekelt, müsste man doch wohl inzwischen kapiert haben. Ich habe in keinen der Politiker 'Vertrauen' und mich wundert aber auch gar nichts mehr.

    Nicht die Machenschaften eines Wulffs, noch seiner Oberhäuptlingsbefehlshaberin Merkel, oder sonstwen.

    Ich wundere mich nur darüber, dass die Bürger sich so über irgendeine sogenannte 'Medienhetze' aufregen wenn dümmliche 'Unterhaltungsshows' wie DSDS (habe ich mir noch nie angekuckt, weil es mir schlichtweg zu dumm ist) oder 'Wetten dass...?' (ebenfalls gemieden wie die Pest) wichtiger scheinen als Rückgrat, Anstand und Ehrgefühl einer die öffentliche Position bekleidende Person.

    Guttenberg hat da die wahren Abgründe der deutschen politischen Verkommenheit, Trägheit und Selbstgefälligkeit (sprich Eitelkeit) eklatant zum Vorschein gebracht. Dass dieser alte 'Fuchs' Seehofer (um hier zivilisiert zu bleiben) ihn jetzt wieder zu seinen eigenen Zwecken auf die politische Bühne zurückrufen will, ekelt mich mehr an als Wulff es jemals tun könnte, aber überraschen tut es mich nicht.

  • Wissen Sie's? Ich frage nur. Tatsache ist, dass Wulff schon länger wusste, dass gegen ihn recherchiert wurde (und nicht nur von der Bild). Wulff hat sich von Anfang an nicht gut positioniert.

    Sein Problem ist, dass er nicht zugeben kann, ein kleiner Mann zu sein der grösser sein wollte, als ihm gut tut. Nicht weil er es nicht 'verdient' hätte, sondern weil man mit den Aufgaben und der Verantwortung, die das mit sich bringen, wachsen muss. Die Aufgaben und die Verantwortung sind zwar gewachsen, aber Wulff ist 'stehen' geblieben.

    Hinterwaldmentalität kann man zwar ablegen, wenn man sich anstrengt, aber das hat Wulff nicht fertig gebracht. Es gibt dieses wunderbare Sprichwort:

    'Man kann den Provinzler zwar in ein Galakostüm stecken, aber sein Gebahren wird ihn trotzdem verraten.'

    Oder auch anders ausgedrückt: You can take the countryboy to the big city but you can't take the country out of the boy.

  • Danke für diesen beitrag.
    Ich habeauf der Vorseite auch schon meinen Unmut über das ungezogene Verhalten zum ausdruck gebracht

  • Liebe margit

    "zu Hunderttausenden auf die Straße"

    Ich beobachtete bei den Demos, dass eine Großzahl der Demonstranten WOLFSKIN-Jacken getragen haben.
    Vor denen hat doch keiner Angst.

    Diejenigen mit schwarzen Kapuzenjacken werden vorsorglich von der Bundespolizei rechtswiedrig abgegriffen und eingesperrt.

    Und solange die Teilnahme an Demonstrationen, wie gerade heute, wetterabhängig ist, geht es uns noch gut.

  • Verdammt, jetzt hören Sie doch mal auf, jeden heir anzustenkern.
    Was bezwecken Sie damit?
    Was soll das also?

  • Brasso, ich kann nicht anders, aber Sie bringen mich wirklich zum Lachen. Ich habe mich nicht verteidigt, ich habe nur aus eigener Erfahrung gesprochen. Dass Sie das als 'Verteidigung' auslegen, zeugt von Ihrem mangelnden analytischen Kompetenz.

    Aber bei Ihnen erwarte ich mir sowieso nichts.

    Und, sorry ich muss mich jetzt hier wirklich andere Dinge kümmern als dieser komischen Diskussion noch mehr 'beizupflichten'.

    Ciao Baby.

  • Ja gerne , ich mache mit.
    Aber dann müssen wir die gesamte derzeitige Polit. Bande zum Teufel jagen.
    Denn die wollen die totale Vernichtung Deutschlands
    Bei uns sind in den Straßen noch die Schlaglöcher vom letzten Winter, in den Schulen bröckelt der Putz von den Wänden, Schröder hat die Renten bis zum Abwinken gekürzt,obwohl die Menschen hohe Beiträge einzahlen. Das Geld wird nämlich zweckentfremdet, wußten Sie das? Merkel macht das alles weiter, aber das gesamte deutsche Geld wird ins Ausland geschafft.
    Wulff ist doch Kinderkacke gegen das was wirklich abläuft in unserer Bürger-Verräter-Politik.
    Selbst benehmen sich aber die Politiker wie Feudalherren, mal eben vor kurem wieder die Diäten erhöht, der dumme Bürger zahlt ja.
    Rotznasen mit 29 oder 30 Jahren die noch nie gearbeitet haben, sacken sich über 10.000€/Monat ein, das bekommt niemand auf dem normalen Arbeitsmarkt.
    Sie sehen, das Gegeifer gegen Wulff ist doch nichts weiter als Ablenkung von den wirklichen Problemen.
    Das erinnert so an Göppels-Propaganda
    Also, gehen wir zu Hunderttausenden auf die Straße, es wird höchste Zeit

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%