Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Landesvorsitzender der SPD in NRW Wie Groschek Schulz zum Sinneswandel bewegte

Michael Groschek gilt in seiner Partei als Strippenzieher. Der Chef des SPD-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen hat Schulz' Sturz mitbefördert.
Als Chef des mitgliederstärksten SPD-Landesverbands ist der ehemalige Marinesoldat, der seit 44 Jahren in der SPD ist, ein einflussreicher Strippenzieher. Quelle: Getty Images; Per-Anders Pettersson
Michael Groschek

Als Chef des mitgliederstärksten SPD-Landesverbands ist der ehemalige Marinesoldat, der seit 44 Jahren in der SPD ist, ein einflussreicher Strippenzieher.

(Foto: Getty Images; Per-Anders Pettersson)

Berlin Als Michael Groschek nach dem desaströsen Abschneiden der SPD bei der Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen das Amt des Landesparteichefs von Hannelore Kraft übernahm, hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Warum sollten Aufbruch und Neuanfang ausgerechnet mit einem 61 Jahre alten Parteigranden gelingen, der wie kaum ein Zweiter für die klassische SPD steht?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Landesvorsitzender der SPD in NRW - Wie Groschek Schulz zum Sinneswandel bewegte

Serviceangebote