Landtagswahl Schwarz-Gelb und Rot-Grün in Hessen gleichauf

Die Bundestagswahl scheint – glaubt man den Umfragen – aussichtslos für Rot-Grün. Bei der Landtagswahl in Hessen stehen die Chancen für sie besser: Eine Umfrage ergab, dass Rot-Grün mit Schwarz-Gelb gleichauf liegen.
1 Kommentar
Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahlen und Bundestagswahl. Während sich Jürgen Trittin kaum noch Hoffnungen machen kann, sieht es für die Grünen in Hessen gut aus. Quelle: dpa

Die Spitzenkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahlen und Bundestagswahl. Während sich Jürgen Trittin kaum noch Hoffnungen machen kann, sieht es für die Grünen in Hessen gut aus.

(Foto: dpa)

BerlinZehn Tage vor der Landtagswahl in Hessen hat weder Schwarz-Gelb noch Rot-Grün einer Umfrage zufolge eine eigene Mehrheit. Dem am Donnerstag veröffentlichten ZDF-Politbarometer zufolge fände allerdings eine Koalition aus SPD und Grünen mit 48 Prozent die größte Zustimmung. Eine Fortsetzung der schwarz-gelben Koalition nannten demnach 33 Prozent gut und 46 Prozent schlecht. Die FDP muss der Umfrage zufolge um den Wiedereinzug in den Wiesbadener Landtag zittern.

Würde schon am kommenden Sonntag gewählt, käme die CDU demnach auf 38 Prozent nach 37,2 Prozent bei der Landtagswahl 2009. Die SPD könnte sich deutlich auf 30 von 23,7 Prozent verbessern. Die mitregierende FDP stürzt auf 5,5 Prozent von 16,2 Prozent vor vier Jahren ab. Die derzeit in bundesweiten Umfragen schwächelnden Grünen könnten mit 13,5 (13,7) Prozent ihr Ergebnis halten. Die Linke muss mit fünf (5,4) Prozent demnach auch um den Wiedereinzug ins Parlament bangen. Alle anderen Parteien schaffen die Fünf-Prozent-Hürde nicht. 38 Prozent der Wähler sind noch unentschlossen.

Eine Mehrheit hätten danach eine große Koalition, ein schwarz-grünes Bündnis oder eine rot-rot-grüne Koalition. Eine große Koalition beurteilten 39 Prozent der Befragten positiv. Ein Regierungsbündnis von CDU und Grünen nannten 23 Prozent gut und 52 schlecht. Ein Bündnis von SPD, Grünen und Linkspartei bezeichneten 24 Prozent als gut, aber 59 Prozent als schlecht. Von den Spitzenkandidaten liegt CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier mit 43 Prozent in der Wählergunst nur knapp vor seinem SPD-Herausforderer Thorsten Schäfer-Gümpel.

Die Landtagswahl findet zeitgleich mit der Bundestagswahl am 22. September statt, was sich auch auf die Wahlentscheidung der Wähler in Hessen auswirken dürfte. Der Umfrage zufolge stehen für 38 Prozent bundespolitische Aspekte bei ihrer Entscheidung im Vordergrund, vor der Landtagswahl 2009 waren diese laut ZDF nur für 28 Prozent ausschlaggebend. Für die Umfrage interviewte die Forschungsgruppe Wahlen 1040 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Hessen vom 9. bis 11. September.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Landtagswahl - Schwarz-Gelb und Rot-Grün in Hessen gleichauf

1 Kommentar zu "Landtagswahl: Schwarz-Gelb und Rot-Grün in Hessen gleichauf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Hessen sollten sich genau überlegen, ob sie sich diese Ökostalinisten antun. Diese Leuten richten Deutschland zugrunde!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%