Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Landtagswahlen Brandenburg: CDU und AfD laut Umfrage gleichauf

Aktuelle Umfragen sehen die AfD in Brandenburg gleichauf mit der CDU. Demnach könnten die Parteien bei der Landtagswahl 20 Prozent der Stimmen bekommen.
Kommentieren
Laut einer Umfrage wären AfD und CDU die stärksten Kräfte in Brandenburg. Quelle: dpa
Landtagswahlen

Laut einer Umfrage wären AfD und CDU die stärksten Kräfte in Brandenburg.

(Foto: dpa)

Berlin/PotsdamRund drei Monate vor der Landtagswahl in Brandenburg liegen CDU und AfD in einer neuen Umfrage gleichauf. Beide Parteien kämen laut Meinungsforschungsinstitut Insa, das die Umfrage für die „Bild“-Zeitung (Freitag) durchgeführt hat, auf 20 Prozent. Die SPD liegt mit 19 Prozent dahinter. Die Linke käme auf 18 Prozent, die Grünen kämen auf 12, die FDP würde 5 Prozent erreichen.

Die derzeitige rot-rote Regierung unter Dietmar Woidke (SPD) hätte demnach keine Mehrheit mehr. Gemeinsam mit den Grünen würden SPD und Linke jedoch eine parlamentarische Mehrheit erreichen, auch für eine Kenia-Koalition (CDU, SPD, Grüne) würde es reichen.

Bei der Europawahl am vergangenen Sonntag hatte die AfD in Brandenburg mit 19,9 Prozent die meisten Stimmen geholt. Die CDU lag mit 18 Prozent auf Rang zwei, die SPD kam auf 17,2 Prozent.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Landtagswahlen: Brandenburg: CDU und AfD laut Umfrage gleichauf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote