Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Liberale Teuteberg muss Posten räumen – Bei der FDP hat das Stühlerücken begonnen

FDP-Chef Lindner war unzufrieden mit seiner Generalsekretärin, doch Linda Teuteberg wollte nicht von sich aus zurücktreten. Nun ist die Entscheidung gefallen.
17.08.2020 - 19:06 Uhr 1 Kommentar
FDP-Chef Christian Lindner war unzufrieden mit der Arbeit von FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg. Quelle: dpa
FDP-Bundesparteitag im Jahr 2019

FDP-Chef Christian Lindner war unzufrieden mit der Arbeit von FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg.

(Foto: dpa)

Berlin Das politische Ende von Linda Teuteberg als FDP-Generalsekretärin war schon am Sonntagabend beschlossene Sache. FDP-Chef Christian Lindner hatte eine Runde einflussreicher Liberaler zu einem Berliner Italiener geladen.

Dabei waren die Vizeministerpräsidenten Joachim Stamp (NRW) und Volker Wissing (Rheinland-Pfalz), Fraktionschef Stefan Birkner aus Niedersachsen, der Landeschef aus Baden-Württemberg, Michael Theurer, die designierte hessische Landeschefin, Bettina Stark-Watzinger, und der erste parlamentarische Geschäftsführer, Marco Buschmann.

Grund für die Zusammenkunft: Die Spekulationen über eine Ablösung der Generalsekretärin waberten schon seit Wochen. Lindner sei mit der Arbeit seiner Generalsekretärin nicht zufrieden, wolle mit ihr nicht in den Bundestagswahlkampf 2021 ziehen. Teuteberg wehre sich gegen eine Ablösung, wurde immer wieder kolportiert.

Die Lage war für den FDP-Vorsitzenden offenbar nicht länger hinnehmbar. Er machte nach einer kurzen Lagebeurteilung eine klare Ansage. Volker Wissing solle den Posten von Teuteberg bereits im September auf dem Parteitag übernehmen, teilte er dem kleinen Führungszirkel mit.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Wenn ein Vorsitzender die Generalsekretärin so stark kritisiere, müsse sie selbst Konsequenzen ziehen. Die Debatte über die Personalie fiel vergleichsweise kurz aus, erinnern sich Teilnehmer. Das Vorschlagsrecht für den Posten liege beim Parteivorsitzenden, mit allen Chancen und Risiken. Eine Einschätzung, die am Montag in Präsidium und Vorstand geteilt wurde.

    Teuteberg erklärte in einer Stellungnahme, sie werde im September das Amt zur Verfügung stellen, um der Partei eine Hängepartie zu ersparen. Sie wolle aber weiter für die FDP Politik machen. Unklar ist, ob sie für das Präsidium kandidiert. Lindner dankte ihr. Sie werde ein „starker Teil unseres Teams“ bleiben. Regulär wäre Teutebergs Amtszeit im Mai 2021 zu Ende gegangen.

    Der Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz soll Teutebergs Nachfolger werden. Quelle: dpa
    Volker Wissing

    Der Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz soll Teutebergs Nachfolger werden.

    (Foto: dpa)

    Nach den Gremiensitzungen erläuterte Lindner seine Entscheidung vor der Presse, er brauche in seinem Amt mehr Hilfe und Unterstützung. Die Lage im Land habe sich angesichts der Coronakrise deutlich verändert, es sei mehr Wirtschaftskompetenz gefragt.

    Im Herbst würden vermutlich viele Bürgerinnen und Bürger um ihre wirtschaftliche Existenz bangen müssen. Teuteberg war immer wieder vorgeworfen worden, sie habe die Möglichkeiten ihres Amtes nicht genutzt.

    Ein Vorstandsmitglied sagte, es habe durchaus „Unzufriedenheit“ gegeben, was den Umgang mit Linda Teuteberg und die Personalspekulationen der vergangenen Wochen angehe. Aber es habe vor allem „viel Zustimmung“ gegeben, dass das Präsidium einen gemeinsamen Vorschlag präsentiert habe.

    Mehr Regierungsverantwortung

    Wissing sei als Landeswirtschaftsminister ein „respektabler Parteikollege“. Fraktionsvize Theurer begrüßte die Entscheidung Lindners. „Ich schätze Linda Teuteberg als kompetente, verlässliche und sympathische Frau und bedaure ihr Ausscheiden als Generalsekretärin. Gleichzeitig gewinnt die FDP mit dem amtierenden Landeswirtschaftsminister Volker Wissing einen ausgewiesenen Fachmann“, sagte er.

    Wissing will sein Amt als Wirtschaftsminister in Rheinland-Pfalz bis Ende der Legislaturperiode wahrnehmen. Dort wird am 14. März 2021 gewählt. Wissing ist derzeit in einer Ampelkoalition mit SPD und Grünen in Rheinland-Pfalz Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident. Er war zuvor im Bundestag und profilierte sich dort als Finanz- und Wirtschaftsfachmann.

    Parteichef Lindner machte erneut deutlich, dass er nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung anstrebe. Deswegen sei seine Wahl auf Wissing gefallen, der beides könne, regieren und wahlkämpfen.

    Er verwies auf die Ampelkoalition der Liberalen in Rheinland-Pfalz mit SPD und Grünen und auf die Jamaikakoalition mit CDU und Grünen in Schleswig-Holstein sowie auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen. Dazu passt auch, dass der Quereinsteiger Harald Christ neuer Schatzmeister der FDP wird. Der Unternehmer war jahrzehntelang Mitglied der SPD, bevor er Anfang des Jahres zur FDP kam.

    Mehr: Wissing für Teuteberg – Mit der personellen Neuaufstellung geht Lindner auf volles Risiko, meint Thomas Sigmund.

    Startseite
    Mehr zu: Liberale - Teuteberg muss Posten räumen – Bei der FDP hat das Stühlerücken begonnen
    1 Kommentar zu "Liberale: Teuteberg muss Posten räumen – Bei der FDP hat das Stühlerücken begonnen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Musss denn da Herr Lindner nicht selbst bei sich weiter machen; ist er denn noch der Richtige??

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%