Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftverschmutzung in deutschen Städten Tüv warnt vor Lücke bei Abgasprüfung

Der Tüv-Verband fordert von der Bundesregierung neue Kompetenzen. Die Prüfer wollen auch die Software von Fahrzeugen untersuchen.
Deutschland gerät wegen der hohen Luftverschmutzung immer weiter unter Druck. Quelle: dpa
Auto beim Tüv

Deutschland gerät wegen der hohen Luftverschmutzung immer weiter unter Druck.

(Foto: dpa)

Berlin Der Verband der Tüvs (VdTüv) fordert, bei Abgaskontrollen künftig auch die Software von Autos überprüfen zu dürfen. Die Erfahrungen der Prüfer und Studien hätten gezeigt, dass die Untersuchung in ihrer aktuellen Form nicht mehr geeignet sei, um Defekte und Manipulationen in der Abgasreinigung modernerer Fahrzeuge verlässlich und objektiv aufzudecken, heißt es in einem Brief des Verbands an die parlamentarische Wirtschaftsstaatssekretärin Iris Gleicke. Der Brief liegt dem Handelsblatt exklusiv vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote