Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Luftwaffenreserve De Maizière befördert Lindner zum Hauptmann

Zuerst hatte FDP-Generalsekretär Lindner den Wehrdienst verweigert, später sich dann freiwillig gemeldet. Jetzt beförderte ihn Verteidigungsminister De Mazière zum Luftwaffen-Hauptmann der Reserve.Verteidungsminister De Mazière zum Luftwaffen-Hauptmann der Reserve.
Kommentieren

Berlin Es gibt in Zeiten des Euro-Streits auch Signale der Entspannung aus der schwarz-gelben Koalition. FDP-Generalsekretär Christian Lindner wurde von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) jetzt zum Luftwaffen-Hauptmann der Reserve befördert, verlautete es am Freitag aus Lindners Umfeld. Zuvor war der 32-Jährige Oberleutnant der Reserve.

Der Bundestagsabgeordnete aus dem nordrhein-westfälischen Wermelskirchen hatte erst Zivildienst abgeleistet. „Weil ich meine Firma weiterführen wollte, habe ich den Wehrdienst verweigert. Es war bei mir also eine Frage der Lebenssituation, wie bei so vielen. Deshalb ist es ehrlich, dass unsere Koalition die Wehrpflicht ausgesetzt hat“, sagte Lindner einmal in einem „Bunte“-Interview. Später habe er sich dann freiwillig bei der Bundeswehr beworben.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Luftwaffenreserve: De Maizière befördert Lindner zum Hauptmann"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote