Massekredit Zu Guttenberg bietet Arcandor Hilfe an

Der insolvente Handels- und Touristikkonzern Arcandor hofft auf staatliche Unterstützung. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums stellte Arcandor einen sogenannten Massekredit zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes in Aussicht. Indes hat der Düsseldorfer Metro-Konzern sein Übernahmeangebot für Arcandors Karstadt-Kaufhäuser bekräftigt.
Wirtschaftsminister zu Guttenberg hatte bereits am vergangenen Donnerstag angedeutet, dass es für das in Schieflage geratene Unternehmen noch Möglichkeiten für Staatshilfe geben könnte. Quelle: dpa

Wirtschaftsminister zu Guttenberg hatte bereits am vergangenen Donnerstag angedeutet, dass es für das in Schieflage geratene Unternehmen noch Möglichkeiten für Staatshilfe geben könnte.

(Foto: dpa)

dpa DÜSSELDORF. Nach dem Antrag auf ein Insolvenzverfahren am vergangenen Dienstag kann der Handels- und Touristikkonzern Arcandor doch noch auf staatliche Unterstützung hoffen. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums erklärte, dass ein sogenannter Massekredit denkbar sei, für den der Staat die Bürgschaft übernehmen könnte.

Massekredite werden von Banken üblicherweise gewährt, um den Geschäftsbetrieb eines insolventen Unternehmens aufrecht zu erhalten. Aus Sicht der Banken sind sie nur mit einem geringen Risiko belastet, weil sie in der Rangfolge vor alle anderen Rückzahlungsverpflichtungen rücken. Der Kreditgeber hat damit als erster den Zugriff auf die Insolvenzmasse, sobald das in Schieflage geratene Unternehmen verkauft oder abgewickelt wird.

"Grundsätzlich besteht die Möglichkeit der Verbürgung eines Massekredits, wenn die Prüfung eines entsprechenden Antrags positiv ausfällt", sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Ein Antrag liege aber noch nicht vor. Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hatte bereits am vergangenen Donnerstag angedeutet, dass es noch Möglichkeiten für Staatshilfe geben könnte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt unterdessen auf ein zügiges Insolvenzverfahren, damit die 43 000 betroffenen Beschäftigten bald Klarheit für ihre Zukunft haben. "Die zuständigen Ministerien innerhalb der Bundesregierung werden ihre Hilfe - soweit das möglich ist - anbieten", sagte Merkel in ihrer wöchentlichen Video-Botschaft. Dabei gehe es auch um Stadterneuerungsprogramme und Hilfestellungen der Bundesagentur für Arbeit.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%