Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienbericht Rentenbeitrag könnte ab 2011 wieder sinken

Seite 2 von 2:

Laut „Spiegel“ sollen die Staatssekretäre der beteiligten Ressorts am Freitag Einzelheiten ausarbeiten. Für Dienstag ist die Entscheidung des Bundeskabinetts vorgesehen. Der Sprecher des Sozialministeriums, Stefan Giffeler, sagte, noch laufe die Abstimmung zwischen den Ressorts. Bis zur Kabinettssitzung werde es aber eine Entscheidung geben.

Die Kritik der Wirtschaft an der außerplanmäßigen Rentenerhöhung reißt nicht ab. „Die deutsche Wirtschaft lehnt die geplanten Wahlgeschenke für die Rentner ab“, sagte Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt der „Süddeutschen Zeitung“.

Durch die Erhöhung würden milliardenschwere Zusatzkosten verursacht, für die letztlich Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufkommen müssten.

CDU-Sozialexperte Ralf Brauksiepe sagte der „Mittelbayerischen Zeitung“, die vorgesehene Rentenerhöhung um 1,1 Prozent sei „fair und angemessen“. Nach drei Nullrunden in Folge müssten die Rentnerinnen und Rentner nun etwas vom Aufschwung zu spüren bekommen.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote