Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Militär Kabinett beschließt Fortsetzung von Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Laut Regierungskreisen sollen bis zu 1300 deutsche Soldaten weiter am Hindukusch eingesetzt werden. Abschließend muss der Bundestag noch zustimmen.
Kommentieren
Vor allem im Norden des Landes sollen die Soldaten zum Einsatz kommen. Quelle: Reuters
Bundeswehrsoldaten in Afghanistan

Vor allem im Norden des Landes sollen die Soldaten zum Einsatz kommen.

(Foto: Reuters)

BerlinDie Bundesregierung hat die Weichen zur Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr um ein weiteres Jahr gestellt. Das Kabinett beschloss am Mittwoch nach Angaben aus Regierungskreisen ein Mandat, wonach unverändert bis zu 1300 deutsche Soldaten als Teil des Nato-Beratungseinsatzes „Resolute Support“ am Hindukusch eingesetzt werden können. Die abschließende Entscheidung darüber muss der Bundestag fällen.

Derzeit sind 1200 Bundeswehr-Soldaten vor allem im Norden des Landes im Einsatz. Für Verunsicherung hatten in der Nato zuletzt Angaben aus US-Regierungskreisen gesorgt, wonach Präsident Donald Trump mehrere tausend der rund 14.000 amerikanischen Soldaten am Hindukusch abziehen will. Dies dürfte eines der wesentlichen Themen beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister am (heutigen) Mittwoch und Donnerstag in Brüssel sein.

Das US-Militär ist das Rückgrat des Einsatzes am Hindukusch. Welche Konsequenzen ein Teilabzug für die Verbündeten hätte, hängt davon ab, wie viele US-Soldaten aus welchen Teilen des Einsatzes herausgelöst werden sollten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Militär: Kabinett beschließt Fortsetzung von Bundeswehreinsatz in Afghanistan"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.