Minority Report lässt grüßen Wie Big Data für die Verbrechensbekämpfung von Nutzen sein kann

Die Bundesregierung befürwortet den Einsatz von Algorithmen zur Kriminalitätsbekämpfung. Doch der Nutzen des Predictive Policing ist umstritten.
Big Data kann für die Verbrechensbekämpfung von Nutzen sein Quelle: dpa
Kriminalitätsvorhersage.

Mit Computern auf Verbrecherjagd: Immer mehr Bundesländer wollen mithilfe einer Software Wohnungseinbrüche vorhersagen. Dabei ist die Wirksamkeit des sogenannten Predictive Policing bislang nicht erwiesen.

(Foto: dpa)

BerlinSteven Spielberg hat es in seinem Film „Minority Report“ von 2002 schon vorausgeahnt, wohin sich die Arbeit der Kriminalisten entwickeln könnte. Tom Cruise spielt in dem Science-Fiction-Thriller den Chef der „Pre-Crime“-Behörde, die Teile der Zukunft vorhersehen kann. Künftige Verbrecher werden vor ihrer Tat verhaftet, obwohl sie das eigentliche Verbrechen noch gar nicht begangen haben.

Spielbergs fiktive Fahndungsmethode ist zwar nicht Realität geworden. Denn seine Kriminalitäts-Orakel heißen „Precogs“ und sind Hellseher, aber keine Computer. Darauf setzen aber die heutigen Ermittler. Ihr neues Zauberwort heißt „Predictive Policing“, vorausschauende Polizeiarbeit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%