Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Müller, Maas, Ulrich, Hartmann Die Kandidaten an der Saar

Vier Parteien haben bei der Landtagswahl am 5. September im Saarland Aussichten, in den Landtag einzuziehen: Neben den bisher allein im Parlament vertretenen Parteien CDU und SPD wollen FDP und Grüne es diesmal schaffen.
Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller

Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller

HB SAARBRÜCKEN. PETER MÜLLER (CDU): Der 48 Jahre alte Jurist und Vater von drei Söhnen ist seit 1999 Regierungschef im Saarland. Er setzt auch für die kommende Legislaturperiode auf eine absolute Mehrheit der CDU.

Nach 14 Jahren im Saar-Landtag und 9 Jahren als CDU-Landeschef ist Müller der unangefochtene Kopf der Saar-CDU - mit 97,4 % wurde er erneut auf den ersten Listenplatz gewählt. Im September 2003 verliehen die „WirtschaftsWoche“ und die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ Müller den Titel „Ministerpräsident des Jahres“. Bundespolitisch ist der Saarländer - seit 1998 Mitglied des CDU- Präsidiums - zuletzt als Verhandlungsführer der Union im Ringen um ein neues Zuwanderungsgesetz hervorgetreten. Müller, der sich gern bei Skat- und Schachpartien, Fußball in seinem Heimatverein FC Union oder dem Klarinettenspiel entspannt, gilt als Gemütsmensch.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%