Musterfeststellungsklage Wirtschaft warnt vor neuen Klagerechten gegen Konzerne

Gegen das erste große Projekt von Justizministerin Barley, die Musterfeststellungsklage, gibt es deutlichen Widerstand aus der Wirtschaft.
Katarina Barley: Die Justizministerin muss sich gegen Kritik aus der Wirtschaft wehren. Quelle: dpa
Bundestag.

Katarina Barley: Die Justizministerin muss sich gegen Kritik aus der Wirtschaft wehren.

(Foto: dpa)

BerlinErst wenige Tage im Amt, bekommt die neue Justizministerin Katarina Barley (SPD) den ersten Gegenwind aus der Wirtschaft zu spüren. Grund ist die Musterfeststellungsklage für Verbraucher - eines der ersten großen Projekte der Bundesregierung.

„Die Koalition muss sich fragen, ob sie Verbrauchern helfen oder die Geschäftsmodelle von Anwälten unterstützen will“, sagte der Chefjustiziar des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Stephan Wernicke, dem Handelsblatt. „Denn die Öffnung der Klageberechtigung für Private eröffnet viele Missbrauchsrisiken, gegen die sich Unternehmen zu Recht zu Wehr setzen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Musterfeststellungsklage - Wirtschaft warnt vor neuen Klagerechten gegen Konzerne

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%