Nach Hilfsantrag Deutschlands Bürgschaft könnte steigen

Weil Spanien unter den Rettungsschirm geschlüpft ist, wird Deutschlands Bürgschaft steigen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sucht nach einem Ausweg.
18 Kommentare
Frisch geprägte Zwei-Euro-Münzen. Quelle: dpa

Frisch geprägte Zwei-Euro-Münzen.

(Foto: dpa)

Brüssel Nach dem spanischen Hilfsantrag droht Deutschlands Ausfallrisiko bei der Euro-Rettung zu steigen. Dass gelte jedenfalls dann, wenn Spanien noch unter den provisorischen Euro-Rettungsschirm EFSF schlüpfen muss, erfuhr das Handelsblatt von EU-Diplomaten. Denn die EFSF-Statuten sehen vor, dass ein Kredit-Empfängerland als Garantiegeber für den Fonds ausfällt. Wenn das bei einem großen Land wie Spanien geschieht, würde der deutsche Bürgschaftsanteil für den EFSF von ursprünglich 29 Prozent kräftig steigen. Die höhere deutsche Haftung würde dauerhaft für alle EFSF-Kredite an Spanien, Irland, Portugal und Griechenland gelten.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble dringt deshalb darauf, dass der permanente Euro-Rettungsfonds ESM Spanien unter seine Fittiche nimmt. An der ESM-Finanzierung beteiligen sich alle Euro-Staaten – auch die Empfänger von Hilfskrediten. Der ESM soll seinen Betrieb eigentlich am 1. Juli aufnehmen. Das wäre noch rechtzeitig für die spanische Banken-Hilfe. Ausgerechnet wegen Deutschland könnte der Start sich aber nun verzögern, denn sowohl im Bundestag als auch im Bundesrat stößt die Ratifizierung weiterhin auf Schwierigkeiten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

18 Kommentare zu "Nach Hilfsantrag: Deutschlands Bürgschaft könnte steigen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Zu PikAs --//diese Herrschaften haben die "Macht" von uns nur geliehen bekommen.
    Richtig!!!
    Fordern wir sie, die Macht, zurück!!
    Richtig!!!
    Nutzen wir die Zeit!

    Wenn wir eine Elite in unserem Lande haben, die sich bisher nicht von der Polit-Mafia hat einfangen lassen,
    soll sich diese bitte endlich gemeinsam regen!
    Ich gehe davon aus, daß das bisher passive Volk endlich begriffen hat und diesen Spitzen dann mutig zu Seite steht!!
    Oder reicht´s immer noch nicht?
    Läßt sich wieder jede Gruppierung im Volk aus der Volks-Einheit herauskaufen?
    Beispiel? U.a. der neue Umfeldminister, Merkel quatscht nach: Strom/Energie muß für jeden bezahlbar bleiben.
    also werden wahrscheinlich Industrie und Hartz IV entlastet- dann ist wieder Ruhe, der arbeitende Mittelstand muß ja anschaffen!

  • Das wird auch so alles im Kollaps enden. Geht gar nicht mehr anders. Nur die Fallhöhe für Deutschland wird unendlich erhöht.

  • Deutschlands Bürgschaft könnte steigen?
    Deutschlands Bürgschaft WIRD steigen!

    Es ist absolut unverantwortlich was uns die eigenen Politiker mit ihren Machtplänen antun.

    Es gab mal eine No Bail-out Rule. Unsere eigenen Politiker haben diese gebrochen. Denn sie hätten am Anfang der Krise die Banken pleite gehen lassen müssen. Auch dann, wenn durch die "Globalisierung" alles so verfilzt ist. Die Amis waren gescheiter. Die haben die größten systemrelevanten Banken gerettet und alle anderen Pleite gehen lassen. Unsere Regierung lässt sich ständig erpressen und will alles und jeden retten. Immer in dem Wahn, eine politische Union zu schaffen, welche sowieso nicht funktionieren wird.

    Ich darf nicht schreiben, was man mit unseren Politikern machen sollte. Sie haben die Macht geliehen bekommen und verhalten sich wie Despoten.

    Rette sich, wer kann!

  • Forts. Inbrevi--//

    Wer also solche Machwerke erstellt,kann entweder
    -vorsätzlich Betrug planen;
    -als Verbrecher bezeichnet werden,
    -oder geistig nicht zurechnungsfähig sein.
    In allen Fällen sind solche Kreaturen für den Rest der betroffenen Menschen nicht mehr tragbar.

    Selbst beim Militär und im Seerecht gibt es das Recht, nein, die Pflicht, einen Vorgesetzten/Einheitsführer von seinem Amt, seinen Pflichten zu entbinden,wenn belegbare Zweifel an dessen geistiger oder körperlicher Befähigung bestehen.
    Nur wir lassen uns von geisteskranken Verbrechern sehenden Auges ins Unglück stürzen.

  • Wer im "Entwurf für einen Vertrag zur Errichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM)" liest wird u.a. folgendes erkennen:
    -1) Verträge dieser Art können nur von denen erstellt werden, die den vorsätzlichen Betrug als Teil eines Vertrages voraussetzen;
    -2) denn nicht nur die EFSF- Statuten sehen vor, daß ein Empfängerland eines s.g. Kredites (ha,ha,ha) als Garantiegeber für den Fond ausfällt.
    Auch
    -3) Artikel 21/2 regelt den Zahlungsausfall eines klammen ESM- Fonds-Teilnehmer ähnlich:
    dort heißt es:// Leistet ein ESM- Mitglied bei einem Kapitalabruf nach Artikel 21 Absätze 2 und 3 K E I N E Zahlung,erfolgt an alle ESM- Mitglieder ein geänderter Kapitalabruf zur Einzahlung von höheren Beträgen, um sicherzustellen, dass der ESM den Gesamtbetrag des erforderliche einzuzahlenden Kapitals erhält.//--

    Im Anhang 1. Aufteilungsschlüssel für die finanzziellen Beiträge zum ESM ist zu lesen:
    z.B.:
    BRD --> 27,1464 % -->190.024.800.000 €
    Irland --> 1,5922 % --> 11.145.400.000 €
    Königreich Spanien --> 11,9037 % --> 83.325.900.000 €
    Helenische Republik --> 2,8167 % --> 19.716.900.000 €
    Italienische Republik-> 17,9137 % -->125.395.900.000 €
    Portug.Rep. --> 2,5092 % --> 17.564.400.000 €
    D.h. also: GR,Italien,Spanien,Irland,Portugal müßten schon 36,7355 % des erforderlichen Kapitals in den ESM einzahlen.
    Wird noch ein Fondsgrundkapital von 700 Mrd. EURO angenommen (auch schon längst erhöht) beliefe sich die Summe,die o.a. Länder zu zahlen hätten auf 257 Milliarden und einige hundert Millionen.
    Greifen Sie mal einem nackten Mann in die Tasche!

  • Bewaffneter Widerstand, JETZT!!!

  • Ja, der Beitrag von den Vorgängern ist richtig, die Menschen haben im Moment Fussballtrunken, nicht realisiert, das der Weg der Rettungsschirme , wie schon Target2, ein Weg in die Armut breiter Massen ist. Die unsere Politiker mit Rücksicht auf das Grosskapital gnadenlos gehen. Das Aufwachen wird umso härter sein.

  • Die Vernunft hat abgewirtschaftet, die sozialistische Weltrevolution hat begonnen. Popper, Soros mit seinem milliardenschweren Heer von Manipulanden und die Frankfurtet Schule eilen von Sieg zu Sieg in diesem Krieg gegen die Menschheit und insbesondere die Menschen in Deutschland. Gnade uns Gott.

  • Dieser Meinung schließe ich mich an.
    Danke

  • Die meisten Deutschen haben es immer noch nicht kapiert: Das Euroexperiment, dieses fahrlässige, verbrecherische "politische Projekt" wird mit dem Staatsbankrott Deutschlands enden. Man muß nur 1 + 1 zusammenzählen und die Vernebelungsbrille des Wunschdenkens absetzen. Target2, ESFS, ELA, ESM, etc. pp.. Da kommt ein Sümmchen zustande, die den gesamten deutschen Wohlstand, der in 60 Jahren erarbeitet wurde, verzockt. Rot-grün will das sogar! Fischer schwadroniert entsprechend in der Süddeutschen. Und der Tattergreis Schmidt ist bei der Idee auch ganz glücklich. Die Deutschen sind tatsächlich das einzige Volk weltweit, daß dumm zuschaut, wie es geschlachtet wird.

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%