Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachfolger in Berlin gesucht Wer ist der bessere Wowi?

Klaus Wowereit tritt zum Jahresende als Regierender Bürgermeister ab – Berlin sucht seinen Nachfolger. Wer kann den Job besser machen als er? Handelsblatt Online hat ein paar Vorschläge.
27.08.2014 - 12:57 Uhr 3 Kommentare
Wowereit tritt ab, doch wer kommt nach? Und vor allem: Wer kann seinen Job besser als er?

Wowereit tritt ab, doch wer kommt nach? Und vor allem: Wer kann seinen Job besser als er?

Düsseldorf Nach der Rücktrittsankündigung von Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit hat der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) seine Partei aufgefordert, sich bei der Suche nach einem Nachfolger nicht auf den Berliner Landesverband zu beschränken. Der Nachfolger Wowereits dürfe „nicht in den Hinterzimmern einiger Politiker ausgehandelt werden“, sagte Thierse dem Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe). „Ich rate meiner Landespartei, nicht hektisch zu werden.“

Die Berliner SPD solle „die Zeit bis Dezember nutzen, um auch ausdrücklich den Blick über den landespolitischen Tellerrand hinaus zu heben", forderte Thierse. Dort gebe es „eine Menge guter Politiker“, fügte der Berliner SPD-Politiker hinzu. Konkrete Namen wollte er nicht nennen. Ausdrücklich warnte Thierse vor einem erneuten „Zweikampf“ zwischen dem Berliner SPD-Landesvorsitzenden und dem Fraktionschef. „Das hat der SPD nicht gut getan.“

Vor dem Hintergrund von Flughafendesaster und wachsender innerparteilicher Kritik hatte Wowereit am Dienstag seinen Rücktritt vom Amt des Bürgermeisters der Hauptstadt zum 11. Dezember angekündigt. Die Mitglieder der Berliner SPD sollen in einer Urabstimmung über seine Nachfolge entscheiden. Ihre Kandidatur erklärten am Dienstag bereits SPD-Landeschef Jan Stöß und Fraktionschef Raed Saleh.

Doch sind das die besten Kandidaten? Handelsblatt Online stellt einige Alternativen vor.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Roland Koch
    Seite 12345Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Nachfolger in Berlin gesucht - Wer ist der bessere Wowi?
    3 Kommentare zu "Nachfolger in Berlin gesucht: Wer ist der bessere Wowi?"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wowereit & Platzeck sind mit die größten Steuergeldvernichter im Land ..... jetzt kann es nur besser werden.

    • Saleh Meileikum Berliiiiinnnn ! Allah Akkbar

      Die größte Muslimisches Stadt in der EU sollte endlich auch einen Muslim als Bürgermeister bekommen. Das wäre mal ein gutes Zeichen der Spd die immer die Integration bis auf die Spitze treiben will. Grüne , Linke und große Teile der Union stimmen sicher zu.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%