Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachfolger von AKK JU-Chef Ziemiak neuer CDU-Generalsekretär

Es ist die erste wichtige Personalentscheidung der neuen CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer: JU-Chef Paul Ziemiak wird ihr Nachfolger als Generalsekretär.
Update: 08.12.2018 - 10:55 Uhr Kommentieren
Der Chef der Unions-Nachwuchsorganisation Junge Union soll das Amt von AKK übernehmen. Quelle: dpa
Paul Ziemiak

Der Chef der Unions-Nachwuchsorganisation Junge Union soll das Amt von AKK übernehmen.

(Foto: dpa)

Hamburg Der Chef der Unions-Nachwuchsorganisation Junge Union, Paul Ziemiak, ist Nachfolger der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer auf dem Posten des Generalsekretärs. Das beschlossen die rund 1000 Delegierten am Samstag auf dem CDU-Parteitag in Hamburg. Ziemiak erhielt 62,8 Prozent der Stimmen.

Der 33-jährige Ziemiak gilt als Freund von Gesundheitsminister Jens Spahn, der im Rennen um den Vorsitz unterlegen war. Kramp-Karrenbauer könnte mit der überraschenden Personalie sowohl die Jungen in der Partei als auch konservative Kritiker der Politik der bisherigen Vorsitzenden Angela Merkel ansprechen. Dies wäre auch ein Signal Kramp-Karrenbauers, mit dem sie eine tiefere Spaltung der Partei verhindern will.

Am Freitag war die frühere saarländische Ministerpräsidentin in einer Kampfabstimmung gegen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz zur Nachfolgerin von Kanzlerin Angela Merkel zur CDU-Vorsitzenden gewählt worden.

Am zweiten Tag des Parteitags stand am Vormittag auch eine Rede von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) auf dem Programm. Er hatte seine Partei nach der Wahl von Kramp-Karrenbauer zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung aufgerufen.

„Allen ist nach dieser Wahlentscheidung klar, dass die CDU nur stark ist, wenn alle Parteimitglieder und alle Parteiflügel an einem Strang ziehen“, sagte Brinkhaus der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Dieser Wille ist so verbreitet, wie lange nicht.“ Er lobte den unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz, der seine Anhänger zur Unterstützung der neuen Vorsitzenden aufgerufen hatte. Ihm gebühre dafür großer Respekt.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Nachfolger von AKK - JU-Chef Ziemiak neuer CDU-Generalsekretär

0 Kommentare zu "Nachfolger von AKK: JU-Chef Ziemiak neuer CDU-Generalsekretär "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.