Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neues Personal, neue Aufgaben Großprojekte im Fokus – Scheuer krempelt das Verkehrsministerium um

CSU-Verkehrsminister Scheuer stellt sein neues Haus auf den Kopf. Für Erfolge auf den Straßen und Schienen will er klare Regeln für die Wirtschaft schaffen.
„Verbesserung durch Veränderung“ laute das Motto des CSU-Politikers, sagen Mitarbeiter. Quelle: action press
Verkehrsminister Andreas Scheuer

„Verbesserung durch Veränderung“ laute das Motto des CSU-Politikers, sagen Mitarbeiter.

(Foto: action press)

Berlin An diesem Freitag wird Andreas Scheuer bei Finanz-Staatssekretär Werner Gatzer vorsprechen. Der neue Bundesverkehrsminister will Geld für Investitionen in die Verkehrswege loseisen, vor allem aber: Geld für neues Personal. Der 43-Jährige hat Großes vor: Er will dafür sorgen, dass endlich wieder mehr gebaut wird.

Sowohl bei Straßen, Schienen- und Schifffahrtswegen fehlen baureife Projekte, um das viele Geld, für das die Verkehrspolitiker viele Jahre gekämpft haben, nun endlich zu verbauen. Auch beim Breitbandausbau fließt kaum Geld ab, was vor allem an einem viel zu komplizierten Förderprogramm liegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Neues Personal, neue Aufgaben - Großprojekte im Fokus – Scheuer krempelt das Verkehrsministerium um