Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ökonom Ehemaliger Hertie-School-Präsident Henrik Enderlein ist tot

Enderlein starb an einer Krebserkrankung wegen der er sich von der Leitung der Hertie-School zurückgezogen hatte. Politiker gedenken dem Ökonomen parteiübergreifend.
29.05.2021 Update: 29.05.2021 - 16:41 Uhr Kommentieren
Der Wirtschafts- und Politikwissenschaftler starb im Alter von 46 Jahren. Quelle: dpa
Henrik Enderlein

Der Wirtschafts- und Politikwissenschaftler starb im Alter von 46 Jahren.

(Foto: dpa)

Berlin Der ehemalige Präsident der Hertie School, Henrik Enderlein, ist tot. Der Wirtschafts- und Politikwissenschaftler starb im Alter von 46 Jahren, wie die private Hochschule in Berlin mitteilte. Anfang des Jahres hatte sich Enderlein wegen einer Krebserkrankung von der Leitung zurückgezogen.

Nach seinem Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften war er unter anderem bei der Europäischen Zentralbank und als Juniorprofessor an der Freien Universität Berlin tätig. Seit 2005 arbeitete er an der Hertie School of Governance. 2018 wurde Enderlein, der Mitglied der SPD war, deren Präsident.

„Professor Enderlein war eine inspirierende und visionäre Führungspersönlichkeit, maßgeblich an der Gründung und Entwicklung der Hertie School beteiligt“, erklärte die Hochschule.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigte Enderlein als großartigen Menschen und Europäer, bei dem Leidenschaft und kühle Vernunft zusammengegangen seien. Nach der Finanzmarktkrise 2008 habe er seine Kenntnisse, Ideen und Zugänge zur Politik in Frankreich und Deutschland genutzt, um die Zukunft Europas zu sichern, schrieb Steinmeier in einem Kondolenzschreiben an die Witwe. Enderlein habe Vertrauen durch Aufrichtigkeit geweckt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Auf Twitter haben sich diverse Politiker parteiübergreifend zum frühen Tod des Ökonomen geäußert und ihre Trauer bekundet. Die Reaktionen beziehen sich dabei vor allem auf seinen Einfluss in der Europapolitik und für die guten Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich.

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) schreibt: „Mit großer Betroffenheit habe ich vom viel zu frühen Tod Henrik Enderleins erfahren. Die Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft und das Zusammenwachsen Europas waren seine Leidenschaft. Mir war er, wie so vielen anderen, ein wertvoller Ratgeber. Er wird sehr fehlen.“

    Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) gedachte Enderlein: „Unendlich traurig, dass Henrik Enderlein so früh sterben musste. Ein wirklich großer und großartiger Mensch, dem Deutschland, Frankreich & Europa enorm viel zu verdanken haben! RIP“.

    Der Außenpolitiker und stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Lambsdorff teilte mit: „Was für ein intellektueller Verlust, was für eine menschliche Tragödie,
    Hendrik Enderlein mit gerade einmal 46 Jahren zu verlieren. Seine Herzensangelegenheit Europa könnte ihn gerade jetzt so gut brauchen. Er wird sehr fehlen!“

    Sven Giegold, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament, sagte: „Welch ein Verlust! Henriks Tod ist so bitter und traurig. Seid Tod hinterlässt eine große Lücke. Er war eine so inspirierende proeuropäische Stimme unter den deutschen Ökonom*innen. Eine geeinte & demokratische Eurozone müssen wir nun ohne ihn erreichen!“

    Auch eine der höchsten politischen Gremien in Europa, die EU-Kommission, erklärte zum frühen Versterben Enderleins: „Wir trauern um Henrik Enderlein. Eine starke Stimme für die Europäischen Einigung ist verstummt. Doch sein Schaffen wirkt weiter. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.“

    Mehr: Henrik Enderlein 2017 im Handelsblatt-Interview nach dem Wahlsieg seines Freundes Emmanuel Macron

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Ökonom - Ehemaliger Hertie-School-Präsident Henrik Enderlein ist tot
    0 Kommentare zu "Ökonom: Ehemaliger Hertie-School-Präsident Henrik Enderlein ist tot"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%