Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pandemie Maskenpflicht und Wechselunterricht: Spahn sieht keinen Normalbetrieb an Schulen nach dem Sommer

Die Inzidenzen sinken deutschlandweit. Gesundheitsminister Spahn rechnet dennoch damit, dass die Schutzmaßnahmen an Schulen weiter gelten müssen.
20.06.2021 - 14:40 Uhr 2 Kommentare
„Wir werden nicht völlig ohne Schutzmaßnahmen wieder in den Schulbetrieb gehen können“, sagte der CDU-Politiker. Quelle: dpa
Jens Spahn

„Wir werden nicht völlig ohne Schutzmaßnahmen wieder in den Schulbetrieb gehen können“, sagte der CDU-Politiker.

(Foto: dpa)

Tutzing Corona-Maßnahmen in Schulen müssen nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch eine längere Zeit aufrechterhalten werden. „Wir werden nicht völlig ohne Schutzmaßnahmen wieder in den Schulbetrieb gehen können“, sagte er am Samstag bei einer Online-Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing über die Zeit nach den Sommerferien.

Im Herbst und Winter würden trotz derzeit sehr niedriger Inzidenzen voraussichtlich nach wie vor Maßnahmen wie Maskenpflicht oder auch Wechselunterricht notwendig sein. „Da setzen sich Millionen Menschen in Bewegung, die sich sonst nicht in Bewegungen setzen würden und begegnen sich“, betonte Spahn. Das könne dann zu einer „Drehscheibe in die Haushalte hinein“ werden. „Wir sollten dieses Mal die Sommerzeit besser nutzen“.

Mehr: Debatte um Ende der Maskenpflicht: Welche Länder vorangehen

  • dpa
Startseite
2 Kommentare zu "Pandemie: Maskenpflicht und Wechselunterricht: Spahn sieht keinen Normalbetrieb an Schulen nach dem Sommer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Eine absolute Frechheit - vor den Bundestagswahlen passiert ohnehin nichts mehr! Die Regierung hatte genug Zeit, Schulen mit Filtern, WLAN-Zugängen etc. auszustatten - das wird leider nie passieren!

  • Eine absolute Frechheit. Die CDU hatte lange genug Zeit, die Schulen mit Luftfiltern auszustatten. Alles ging, Staatshilfen, Grundrechtsbrüche, alles. Das hier jetzt ist einfach nur Politikversagen und Verantwortungslosigkeit.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%