Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Pegida-Bewegung scheint den Rücktritt von Lutz Bachmann verkraftet zu haben. In Dresden kommen Tausende zur Demonstration – auch Familien mit Kindern. Die neue Pegida-Frontfrau Kathrin Oertel zeigt sich wortgewaltig.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.


  • Die Politiker wollen den Islam "lieb-kuscheln".

    Probleme werden ignoriert und geleugnet.

    So wird das nix !

  • Bravo Pegida, weiter so!!
    Auch ist es nicht von Nöten, dass nun die angeblich verständnisvollen Politiker irgend etwas erkären müssen/sollen, denn die Sachlage ist eindeutig! Der Islam gehört zu Deutschland und das kann mir ein KEIN Politiker schönreden.

  • @ W. Samke
    Es kommt Unterstützung aus Holland
    http://www.epochtimes.de/Pegida-Demo-Dresden-Geert-Wilders-Gruss-am-2501-Ganz-Europa-schaut-auf-Euch-a1216807.html

  • Herr avo.
    Das kann auch noch aus andren Ländern kommen


  • Die Regierenden und ihre Helfershelfer haben schiere Angst! Angst um ihre Futtertröge. Und sie haben Recht, das sollten sie auch!
    Aber noch grösser ist die Angst, wenn der mündige Bürger es ohne Medienmanipultiuon geschafft hat, einige Mechanismen der öffentlichen Volksverblödung in Bezug auf ein desaströsen politischen Umgang mit der Flüchtlingsproblematik im inneren Deutschlands zu realisieren, was wird erst passieren, wennn dergleiche mündige Bürger endlich verstehen wird, dass er seit mehr als 15 Jahren mit dem Euro verarscht wird.
    Das ist es, was den sogenannten Volksvertretern die Panik in die Augen treibt!!

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Ist das vielleicht eine beginnende Hysterie?

    Vielleicht sollten wir auch mal mit dem Busunternehmen sprechen.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Zensor, Du tickst nicht sauber!

  • Der EURO ist eine rein "politische Währung" - egal welche Nebenwirkungen sie erzeugt.

    Die Staaten in Europa werden "zusammen-stranguliert" und mit "Dauerkrise" und "Dauer-Bedrohung IS-Islam" werden wir mürbe gemacht - bis wir alles erdulden was "die von oben" ale sogenannte "Geld-Druck-Elite" mit uns vorhaben.

    ---

    +++ Übrigens GLÜCKWUNSCH HANDELSBLATT !!

    Die einzige Zeitung die wieder "gewachsen" ist, ist HB.

    "BILD, WELT usw. Lügenpresse" verlieren nochmal kräftig. Wer will sich diese "vollgepinkelten Windel-Eimer" auch durchlesen ??

    http://www.neopresse.com/medien/erneuter-einbruch-medien-verlieren-massiv-leser/

Serviceangebote