Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Podiumsdiskussion mit FDP-Chef Lindner „Merkels Koalition ist bankrott“

FDP-Chef Lindner hält wenig von der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Die Regierung entziehe sich ihrer Verantwortung, sagt er – und fordert ein Einwanderungsgesetz. So würde man auch viele Bürger von der AfD wegbekommen.
„Ich bin froh, dass die FDP mich hat.“ Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt
Lindner (l.) mit Handelsblatt-Politikchef Sigmund

„Ich bin froh, dass die FDP mich hat.“

(Foto: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt)

Berlin Der freudlose Zustand der Großen Koalition verleiht Christian Lindner Schwung. Nicht nur die Wirtschaft wendet sich der FDP nach ihrem Rauswurf aus dem Bundestag 2013 wieder zu. Die Anhänger des Liberalismus haben dafür gesorgt, dass die schon totgesagte Partei inzwischen wieder in acht Landtagen sitzt, am Sonntag dürfte Berlin dazukommen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Podiumsdiskussion mit FDP-Chef Lindner - „Merkels Koalition ist bankrott“