Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ralf Stegner Stegner fordert von SPD, wieder Partei der Hoffnung zu werden

Ralf Stegner fordert Veränderungen in der SPD sowie klarere Positionierung. Den Sonderparteitag zum Fortbestand der großen Koalition sieht er kritisch.
Kommentieren
SPD muss laut Ralf Stegner wieder Partei der Hoffnung werden Quelle: dpa
Ralf Stegner

Der SPD-Landesvorsitzender spricht die jüngste Wahlniederlage der SPD bei einer Pressekonferenz in Kiel an.

(Foto: dpa)

KielNach den jüngsten Wahlniederlagen seiner Partei hat SPD-Bundesvize Ralf Stegner einen Kurswechsel angemahnt. „Es ist dringend erforderlich, dass wir wieder die Partei der Hoffnung werden“, sagte er am Dienstag in Kiel. „Dass es so nicht weitergehen kann, liegt auf der Hand.“ Seine Partei müsse sich klarer positionieren und auch die Arbeit der großen Koalition auf Bundesebene müsse sich ändern. Anfang 2019 sei der richtige Zeitpunkt zu schauen, „ob wir auf einem guten Weg sind oder nicht“.

Einen Sonderparteitag über den Fortbestand der großen Koalition sieht Stegner weiter kritisch. „Möglichst rasch aus der Koalition zu gehen mit der Begründung, die Wahlergebnisse sind schlecht, wird vom Wähler nicht honoriert.“

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ralf Stegner: Stegner fordert von SPD, wieder Partei der Hoffnung zu werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%