Ratingagentur Fitch Deutschland kann Flüchtlingskrise meistern

Toprating „AAA“ für Deutschland: Nach Einschätzung der Ratingagentur Fitch kann Berlin die Flüchtlingskrise ohne eine Gefährdung seiner Kreditwürdigkeit meistern. Das Land verfüge über genügend finanziellen Spielraum.
Ratingagentur Fitch: Deutschland verfüge über genügend finanziellen Spielraum, um die Flücthlingskrise zu meistern. Quelle: dpa
Integrationsbüro für Flüchtlinge

Ratingagentur Fitch: Deutschland verfüge über genügend finanziellen Spielraum, um die Flücthlingskrise zu meistern.

(Foto: dpa)

LondonDeutschland dürfte nach Einschätzung der US-Ratingagentur Fitch die Flüchtlingskrise ohne eine Gefährdung seiner Kreditwürdigkeit meistern. Die Amerikaner bestätigten entsprechend am späten Freitagabend die Top-Bonität der größten Volkswirtschaft der Eurozone mit „AAA“. Der Ausblick ist „stabil“, damit sind auf absehbare Zeit Änderungen unwahrscheinlich. Deutschland verfüge über genügend finanziellen Spielraum, hieß es weiter.

Fitch rechnet im laufenden Jahr mit einem Wachstum der deutschen Wirtschaft von 1,7 Prozent. 2017 soll das Plus mit 1,8 Prozent noch etwas höher liegen. Langfristig dürfte das Wachstum im Schnitt den Experten zufolge aber nur noch bei 1,3 Prozent liegen.

Idomeni – das Elendslager
Geschlossen
1 von 12

An der Grenze zu Mazedonien, im Dorf Idomeni in Griechenland, spitzt sich die Lage für die Flüchtlinge immer weiter zu.

Leben im Zelt
2 von 12

Unter ständiger Polizeikontrolle leben die Menschen am Grenzzaun.

Spielen auf den Gleisen
3 von 12

Eigentlich hat das Dorf nur rund 300 Einwohner. Der Grenzübergang ist für rund 1.500 Menschen ausgelegt.

Warten auf die Weiterreise
4 von 12

Doch zurzeit zelten hier Tausende Flüchtlinge.

Leben auf der Flucht
5 von 12

So viele Menschen leben unter schlimmen Bedingungen auf engstem Raum, so dass die Polizei der Meinung ist, dass „ein Funke“ ausreicht, um die explosive Lage zu entzünden.

Provisorischer Frisör
6 von 12

Dennoch zeigt sich die griechische Polizei hier wie andernorts extrem zurückhaltend, selbst wenn sie von den Menschen attackiert wird.

Familienleben
7 von 12

„Die Polizei hat den Befehl, so wenig wie möglich einzugreifen“, sagte der stellvertretende Verteidigungsminister Dimitris Vitsas dem Sender Skai.

  • dpa
Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%