Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Recht und Steuern Wie Influencer zur Steuerfalle für Unternehmen werden

Beim Marketing mit Social-Media-Akteuren geraten Unternehmen und Finanzverwaltung aneinander: Die steuerliche Behandlung von Influencern ist voller Tücken.
28.06.2021 - 09:05 Uhr
Für die Fußball-Europameisterschaft hat sich der Chipshersteller Pringles in Deutschland mit dem Fußball-Freestyler und Influencer Marcel Gurk zusammengetan. Quelle: AFP
Pringles-Chips

Für die Fußball-Europameisterschaft hat sich der Chipshersteller Pringles in Deutschland mit dem Fußball-Freestyler und Influencer Marcel Gurk zusammengetan.

(Foto: AFP)

Berlin Zur Fußball-Europameisterschaft steckt der Lebensmittelkonzern Kellogg mit seiner Chipsmarke Pringles reichlich Geld in eine spezielle Kampagne: Auf dem Videoportal Tiktok zeigt der Fußball-Freestyler Marcel Gurk Tricks mit der Chipsdose. Der 23-Jährige ist Influencer und hat mehrere Hunderttausend Fans in sozialen Netzwerken. Diese sind nun mit einer Challenge aufgerufen, ebenfalls Dosen-Fußballtricks ins Netz zu stellen. Zehn weitere Micro-Influencer mit kleinerer Follower-Anzahl flankieren die Aktion.

Für viele Unternehmen gehört Influencer-Marketing mittlerweile zur Vermarktungsstrategie. Vor allem Modeunternehmen, Sportartikel-, Automobil- und Konsumgüterhersteller setzen darauf, ihre Produkte über digitale Meinungsführer auf Youtube, Instagram und Co. zu platzieren. Doch das deutsche Steuerrecht birgt Gefahren für Unternehmen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Recht und Steuern - Wie Influencer zur Steuerfalle für Unternehmen werden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%