Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Regierungsflieger Drei neue Langstreckenflieger für die Flugbereitschaft

Die Flugbereitschaft der Bundesregierung litt zuletzt unter einer Pannenserie. Nun sollen drei neue Maschinen für die Langstrecke kommen.
Kommentieren
Die 20 Jahre alten Langstreckenmaschinen sollen ersetzt werden. Quelle: dpa
Regierungsflieger

Die 20 Jahre alten Langstreckenmaschinen sollen ersetzt werden.

(Foto: dpa)

DresdenDie Flugbereitschaft der Bundeswehr soll drei neue Langstreckenmaschinen für die Reisen von Ministern und Regierungsvertretern bekommen. Das kündigte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Freitag bei einem Besuch der Offiziersschule des Heeres in Dresden an.

Demnach sind drei weitere Langstreckenflieger in Auftrag gegeben worden. „Das ist auch nötig, das merken alle“, sagte von der Leyen und sprach von einer „guten Nachricht“. Die zwei bisherigen Langstreckenmaschinen - beide knapp 20 Jahre alt - haben in den vergangenen Monaten immer wieder mit Pannen Schlagzeilen gemacht.

Brexit 2019
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Regierungsflieger: Drei neue Langstreckenflieger für die Flugbereitschaft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.