Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Bewaffnete Konflikte treiben immer mehr Menschen in die Flucht. Dabei ist Deutschland das begehrteste Ziel für Asylbewerber. Die weitaus meisten Flüchtlinge werden jedoch von armen Ländern aufgenommen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • In welchem Land werden Asylanten mehr gefördert und lebenslang unterstützt außer in Deutschland, ohne das diese Lände hier arbeiten, die Sprache lernen wollen usw.??

  • Furchtbar, aber offenkundig gewollt. PEGIDA, die sich vor allem gegen Scheinasylanten wenden, werden vom System aus etablierten Parteien, Springer-Presse und Kirchen unter dreister Ausschaltung der Meinungsfreiheit mit Schaum vorm Mund niedergebrüllt. Der Umgang des Establishments mit der ungehorsamen PEGIDA hat klar gemacht, dass die Abschaffung Deutschlands offenbar ein übergeordnetes Staatsziel ist. Wer aber steckt dahinter?

  • Herr Siegel,
    nur gut, dass sie das Wort Nazis in Anführungszeichen gesetzt haben.
    Ja, für die Politik und die grün-linken Gutmenschen sind das ja Nazis, für viele Büger sind das normale Demonstranten, die endlich mal der Politk zeigen, dass es so nicht mehr weitergeht

  • Nächste Woche werden 20.000 "Nazis" in Dresden demonstrieren, denn Merkel wird ihre Politik des Aussitzens konsequent weiter verfolgen.

  • Warum aufregen?
    Merkel zeigt doch mehr und mehr, dass sie auf der stramm sozialistischen Spur dr Grünen ist.
    Es wird nun auch Zeit, dass wir eine neue National-Hymne bekommen, denn unsere paßt ja nicht mehr
    Hier ein Vorschlag:
    Macht hoch die Tür, die Tor macht weit
    Deutschland ist immer und allzeit bereit
    Kommt alle her, kommt all' nach hier
    hier gibt es wunderbar Harzt IV

  • Satire III
    Wer will den totalen Krieg und die absoluten Flüchtlingsströme !?
    Nicht das Volk, oder!??? Nicht mal die Asylanten!
    Von wessem Geld kaufen die Politiker die Waffen!? Von unserem!
    Gut, setzen. Ergo, ist der Stop der Waffenproduktion und ein Kriegsverbot die Lösung! Geht nicht !?
    Die Flüchtlinge gäbe es dann schon mal nicht mehr! Ach, natürlich, auch keine Asylanten, hätte ich fast vergessen. Die Lösung ist eigentlich sehr einfach. Entlasst die Politiker.
    Direkte Demokratie ! Jetzt oder nie.

  • Satire II.
    Wenn unser gelieebter Rollstuhlfahrer meint, wir wären, doch, ein Einwanderungsland und, offensichtlich, zählt er die Asylanten dazu, kann sich, nur, insbesondere wieder, die Rüstungsindustrie für diesen Zuwachs erwärmen, da bei dem geplanten Bürgerkrieg, auch, wieder, deren Produkte, dringend, gebraucht werden. Merke, alles was den dt. Bürger beschäftigt verlängert die Amtszeit dieser Volksvertreter (Alles, nur zu Eurem Besten!!!) Auf die geniale Idee China mal weniger wachsen zu lassen und Arbeitsplätze in Deutschland zu halten, ohne die Hysterie des Wachstumsdiktates, kommt keiner, natürlich. Passt ja auch nicht in die Pläne der Konzerne und Banken, gell!? Alles, was für den Krieg und Waffen verbraten wird, könnte man auch in die Entwicklungshilfe stecken! Hoppla. Wieder zu viel gedacht. Sorry!

  • Schön die Kopftuchschlangen werden im Hartz IV Centern länger und Deutsche mit Jahrzehnten von Arbeitshistorie freuen sich, dass sie genau soviel Geld bekommen, wie die vor ihnen ohne jede Leistung.

    Das wird vom gesamten Einheitsbrei als gerechte Leistung verkauft auch wenn Gabriel letztens meinte, dass wäre nicht so gerecht.

    Aber eine Partei und ein Vorsitzender der 10 Jahre braucht bis er das merkt , taugt nichts, zumal sich nichts ändert. Die Grünen die Linke und Teile der Union würden Amok laufen und vor dem Grundgesetzgericht klagen.

    Angela Merkel und Gabriel verkaufen unser Land und schmücken die Braut so , dass viele Deutsche wie geblendet sind von soviel Schönheit und stimmen freudig zu.




  • Der Unterschied zu den "armen" Ländern ist, dass sie in Deutschland in der sozialen Hängematte liegen bleiben, während die Flüchtlinge aus der Türkei oder Jordanien nach dem Krieg zurück nach Syrien gehen. Wir füttern die und ihre nachziehenden Familien ein Leben lang durch.
    Willkommen sind mir europäische Christen oder Atheisten. Die machen bei ihrer eigenen Integration die besseren Fortschritte und übersäen unsere Städte nicht irgendwelchen Gotteshäusern.

  • Zumindest enthält die Aussage des Hochkommissars der UN den Schluss der Ursache und Wirkung!
    Wer ist denn der Kriegstreiber und wer liefert und finanziert die Waffen dafür!? Deutschland, d.h., das deutsche Volk, sollte vor allen Dingen diesen Ansatz überdenken, was die eigene Regierung übersieht! Deutschland sollte die diplomatischen Beziehungen zu diesen Kriegstreiberländern abbrechen. Hoppla !!
    Zu uns selbst, etwa !????

Mehr zu: Rekord-Flüchtlingszahlen - Deutschland an der Spitze bei Asylanträgen