Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rentenversicherung Bismarck war doch klüger

Der Bund sollte die Rente weit stärker mitfinanzieren. Das ist nach geltendem Recht jedoch nicht möglich. Bismarck, der Wegbereiter unserer heutigen Rentenversicherung, war da einen Schritt weiter. Eine Analyse.
18.04.2016 - 15:45 Uhr
Die Altersvorsorge wird das zentrale Thema des Bundestagswahlkampfs 2017. Quelle: dpa
Ist die Rente sicher?

Die Altersvorsorge wird das zentrale Thema des Bundestagswahlkampfs 2017.

(Foto: dpa)

So viel scheint klar: Die Rente wird das zentrale Thema des Bundestagswahlkampfs 2017. Ausgerechnet CSU-Chef Horst Seehofer, der vor zehn Jahren noch die Pflicht zum Abschluss einer Riester-Rente forderte, sieht heute in kapitalgedeckten Ergänzungssystemen eine „neoliberale Marotte“. Die SPD setzt dennoch auf einen flächendeckenden Ausbau der Betriebsrenten und die CDU auf eine stärkere private Vorsorge.

Gedrängt von den Gewerkschaften, verlangen mittlerweile auch Sozialdemokraten eine Umkehr: „Das Niveau der gesetzlichen Rente darf nicht weiter sinken, sondern muss auf dem jetzigen Niveau stabilisiert werden“, so Parteichef Sigmar Gabriel – wissend, dass noch vor dem Ende der nächsten Legislaturperiode ein massiver Alterungsschub einsetzen wird. Als Reaktion auf die Debatte hat Sozialministerin Andrea Nahles nun ein „Gesamtkonzept“ angekündigt.

Bert Rürup ist Präsident des Handelsblatt Research Institute.
Der Autor

Bert Rürup ist Präsident des Handelsblatt Research Institute.

Die Arithmetik ist einfach: Wer ein höheres Rentenniveau will, muss längere Lebensarbeitszeiten, höhere Beiträge, mehr Geld vom Bund oder eine Kombination davon fordern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Rentenversicherung - Bismarck war doch klüger
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%