Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rückkehr zur Gematik Private Krankenversicherung will wieder an gesetzlicher Digitalisierung teilhaben

Weil sie sich diskriminiert fühlten, waren die Privaten Krankenversicherer von den gesetzlichen Digitalisierungs-Projekten ausgetreten. Jetzt kehren sie zurück und wollen gar Rückzahlungen leisten.
28.02.2020 - 10:41 Uhr Kommentieren
Nach acht Jahren will die PKV wieder Gesellschafter der Gematik werden. Quelle: The Image Bank/Getty Images
Digitales Gesundheitswesen

Nach acht Jahren will die PKV wieder Gesellschafter der Gematik werden.

(Foto: The Image Bank/Getty Images)
Handelsblatt Inside Digital Health

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem exklusiven Fachbriefing Handelsblatt Inside Digital Health. Zweimal in der Woche analysieren wir dort die neuesten Entwicklungen im Bereich digitale Gesundheit.

Zur Anmeldung geht es hier.

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) wird voraussichtlich wieder zur Gematik, der mehrheitlich in Bundesbesitz befindlichen Gesellschaft mit zentraler Rolle bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens, zurückkehren. Das geht aus internen Unterlagen hervor, die Handelsblatt Inside vorliegen. So hat die Gematik ihre weiteren Gesellschafter für den 3. April zur Gesellschafterversammlung geladen, bei der die Rückkehr der PKV unterzeichnet werden soll.

2012 war die PKV aus der Gematik ausgestiegen. Damals stand vor allem die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte im Mittelpunkt der Arbeit der Gematik. Allerdings war gesetzlich nicht festgelegt worden, dass Ärzte die Karten von privat Versicherten annehmen und verwenden müssen, weshalb die PKV von einer weiteren Mitarbeit am Projekt Abstand nahm.

In einer Absichtserklärung der PKV an das Bundesministerium für Gesundheit heißt es jetzt, man wolle gegenüber den anderen Projektbeteiligten (Ministerium, Kassen- und Ärztevertreter) Rückzahlungen für die in der Zwischenzeit geleisteten Fortschritte am Projekt leisten. In Gematik-Kreisen ist dabei von 50 bis 70 Millionen Euro die Rede.

Das Bundesministerium für Gesundheit wollte auf Anfrage „laufende Verhandlungen“ nicht kommentieren, ebenso der PKV-Verband. „Die Rückkehr der PKV wäre ein positives Signal für unsere Arbeit bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens“, hieß es von der Gematik.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    In einer Stellungnahme zum Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) kündigte die PKV bereits am Donnerstag an, „über eine Mitgliedschaft in der Gematik an den technischen Voraussetzungen für die Teilhabe der Privatversicherten“ an den geplanten Anwendungen der Telematikinfrastruktur, der zentralen Datenautobahn hinter der elektronischen Gesundheitskarte, teilhaben zu wollen. Dafür müssten allerdings zusätzlich noch die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen werden.

    2017 hatte die PKV noch angekündigt, „eine moderne Alternative“ zur Telematikinfrastruktur zu entwickeln, bei der der Zugang nicht über elektronische Karten sondern Smartphones laufen sollte. „Wenn es darum geht, Mehrwert für die Patienten zu generieren, muss man gewisse Stückzahlen auf den Weg bekommen“, hatte der damalige Verbandsvorsitzende Uwe Laue gesagt.

    Nun hat man wohl gemerkt, dass das deutlich effizienter möglich ist, wenn man sich da mit allen anderen Institutionen zusammen tut, sagte ein ehemaliger Gematik-Geschäftsführer Handelsblatt Inside.

    Startseite
    Mehr zu: Rückkehr zur Gematik - Private Krankenversicherung will wieder an gesetzlicher Digitalisierung teilhaben
    0 Kommentare zu "Rückkehr zur Gematik: Private Krankenversicherung will wieder an gesetzlicher Digitalisierung teilhaben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%