Schülerstatistik Immer mehr Schüler in Deutschland haben keinen deutschen Pass

Jeder zehnte Schüler in Deutschland hat keinen deutschen Pass. Wesentlich höher ist bereits der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund.
4 Kommentare
Laut Schülerstatistik hat der Anteil der nichtdeutschen Schüler im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 Prozent zugenommen. Quelle: dpa
Muslimische Schülerin

Laut Schülerstatistik hat der Anteil der nichtdeutschen Schüler im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 Prozent zugenommen.

(Foto: dpa)

WiesbadenElf Millionen Schüler werden derzeit in Deutschland unterrichtet - jeder zehnte ist Ausländer, jeder dritte hat einen Migrationshintergrund. Das geht aus vorläufigen Zahlen für das Schuljahr 2017/2018 hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichte.

Nach den vorläufigen Ergebnissen nahm die Zahl der Schüler und Schülerinnen an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen minimal ab: um 0,4 Prozent auf 11,0 Millionen. 8,3 Millionen besuchen allgemeinbildende Schulen (minus 0,3 Prozent), 2,5 Millionen berufliche Schulen (minus 0,7 Prozent). Die Schülerzahlen an Schulen des Gesundheitswesens nahmen um 1,6 Prozent auf 153.000 ab.

1,2 Millionen beziehungsweise 10,7 Prozent hatten laut Schülerstatistik keine deutsche Staatsangehörigkeit. „Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 5,4 Prozent“, berichtete Destatis-Mitarbeiterin Andrea Malecki. Die Zunahme an allgemeinbildenden Schulen betrug 6,9 Prozent, an beruflichen Schulen stieg die Zahl der ausländischen Schüler gegenüber dem vorhergehenden Schuljahr um 2,8 Prozent.

„Der Anteil von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund ist wesentlich höher“, sagte Malecki. Die Herkunft wird in der Schülerstatistik nicht erfasst. Laut Mikrozensus lag der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund im Jahr 2016 bei 32,5 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

4 Kommentare zu "Schülerstatistik: Immer mehr Schüler in Deutschland haben keinen deutschen Pass"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Immer mehr Schüler in Deutschland können überhaupt kein Deutsch.

  • Jeder zehnte Schüler in Deutschland hat keinen deutschen Pass.
    Ich gehe doch davon aus, daß dieser Fehler schnellstens behoben wird. Wie soll Islamisierung und Umvolkung gelingen, wenn hier nicht gehandelt wird ? So ein Politikversagen erlebt man jeden Tag.

  • Mit etwas Voraussicht war diese Entwicklung erkennbar. Genauso wie das damit verbundene Absinken des Bildungsniveaus, Neidgesellschaft, die Zunahme der Kriminalität, überforderte Justiz, ... und demzufolge letztendlich höhere Steuern und Abgaben um das Alles zu finanzieren und im weiteren Sinne dann Auswanderung Deutscher Firmen und Fachkräfte.

    Deutschland schafft sich nicht ab.

    Das Deutschland, in dem ich aufwuchs und das ich meinen Kindern wünschte, hat sich in den letzten 12 Jahren selbst abgeschafft! Den Leistungserschleichern darf man keinen Vorwurf machen, denn die nutzen nur ihre Möglichkeiten. Vorwürfe sind den Politikern zu machen, die eine solche Leistungserschleichung erst ermöglichten! Es ist beeindruckend, wie ein in Jahrzehnten aufgebauter sozialer Wohlstand so schnell durch ein paar politische Fehlentscheidungen ruiniert wird.

  • Den Migranten aus aller Welt muss verdeutlicht werden, dass Integration vor allem eins bedeutet: das Selbstverständnis Deutscher zu sein. Ich verstehe die Leute nicht, die ihr ganzes Leben in Deutschland verbringen aber sich nicht mit diesem Land identifizieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%