Schwache Politik, starke Wirtschaft Die große Entfremdung

Sondierung, Gesprächsabbruch, neue Sondierung: In der Politik geht seit Monaten nichts voran. Zukunftsaufgaben wie eine Reform der Euro-Zone bleiben liegen. In der Wirtschaft wächst der Ärger über die Bummelanten von Berlin.

BerlinAngela Merkel, Martin Schulz und Horst Seehofer haben sich eine Omertà des Schweigens auferlegt. Nach den dreistündigen Vorgesprächen am Mittwochnachmittag der Partei- und Fraktionsspitzen gab es nur eine dürre Erklärung des Trios. „Das Vertrauen ist gewachsen, wir starten optimistisch in die Verhandlungen.“ Die Fraktionschefs von Union und SPD, Volker Kauder und Andrea Nahles, sekundierten ihren Parteichefs. Sie trafen zu dem Treffen zeitgleich vor der bayerischen Landesvertretung in Berlin ein. „Wir wollen miteinander eine Regierung bilden“, sagte Kauder zuversichtlich in die Kameras. Nahles lächelte vielsagend, bevor die beiden zum Gespräch der Partei- und Fraktionsspitzen verschwanden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%