Sicherheitspolitik Aus Fehlern der Vergangenheit lernen

Berlin, Paris und Rom wollen eine Drohne bauen – und sich dabei eng abstimmen, damit das Projekt nicht völlig aus dem Ruder läuft.
Ein ehemaliger Phantom-Pilot erläutert die Steuerung einer Drohne. Die Theorie findet vor einem Simulator im schleswig-holsteinischen Kropp statt, die Praxis weiter in Israel. Quelle: dpa
Aus der Ferne alles im Blick

Ein ehemaliger Phantom-Pilot erläutert die Steuerung einer Drohne. Die Theorie findet vor einem Simulator im schleswig-holsteinischen Kropp statt, die Praxis weiter in Israel.

(Foto: dpa)

BerlinEs soll ein Vorzeigeprojekt der europäischen Zusammenarbeit in der Sicherheitspolitik werden: Deutschland, Frankreich und Italien wollen gemeinsam eine Drohne entwickeln, wie die Bundesregierung nach einer gemeinsamen Sitzung des deutschen und französischen Kabinetts in Berlin verkündete. Später sollen auch andere Interessenten wie Spanien oder Polen hinzustoßen können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Sicherheitspolitik - Aus Fehlern der Vergangenheit lernen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%