Spahns Mannschaft Spahn setzt im Gesundheitsressort auf Kontinuität

Als Bundesgesundheitsministerium Jens Spahn wird weitgehend die Mannschaft seines Vorgängers übernehmen. Nur eine Personalie ist noch offen.
Kommentieren
Der designierte Gesundheitsminister vertraut sich ganz der Mannschaft seines Vorgängers an. Quelle: AFP
Jens Spahn

Der designierte Gesundheitsminister vertraut sich ganz der Mannschaft seines Vorgängers an.

(Foto: AFP)

BerlinAuf den ersten Blick sieht es so aus, als käme nun ganz viel Bewegung in das Bundesgesundheitsministerium, wenn Jens Spahn dieses Amt von Hermann Gröhe übernimmt. Doch der Eindruck täuscht.

Zwar wird es mit Sabine Weiß und Thomas Gebhart gleich zwei neue parlamentarische Staatssekretäre geben. Doch der einzige Grund dafür ist, dass die bisherigen Amtsinhaber sowieso ausgeschieden wären. Annette Widmann-Mauz wird Staatssekretärin für Integration im Kanzleramt und Ingrid Fischbach gehört dem neuen Bundestag nicht mehr an.

Tatsächlich vertraut sich Spahn im neuen Amt ganz der alten Mannschaft seines Vorgängers Hermann Gröhe an. Allen voran Lutz Stroppe (61), Gröhes hoch loyalem beamteten Staatssekretär. Er freue sich auf „die künftige Zusammenarbeit mit den parlamentarischen Staatssekretären, mit Staatssekretär Stroppe und mit dem ganzen Team im BMG-Bund,“ twitterte Spahn am Dienstag Nachtmittag.  „Wir haben viel vor.“

Stroppe war 2014 vom Bundesfamilienministerium in das Bundesgesundheitsministerium gewechselt. Er galt als enger Vertrauter Gröhes, mit dem er schon in dessen Zeit als CDU-Generalsekretär im Konrad Adenauer Haus gut zusammengearbeitet hat. Dass ein neuer Minister zunächst mit der gesamten Mannschaft seines Vorgängers weiterarbeitet, ist bei einer Amtsübergabe zwischen Vertretern der gleichen Partei nicht ungewöhnlich.

Der studierte Geschichts- und Politikwissenschaftler Stroppe hat eine lange Karriere in der Politik vorzuweisen: Ab 1999 arbeitete er im Bundestagsbüro von Helmut Kohl, nach 2001 sogar als Büroleiter des Ex-Kanzlers. Später wechselte er in die Bundesgeschäftsstelle der CDU.

Nachdem nun auch diese Personalie geklärt ist, bleibt allerdings noch offen, was mit der Leitung der Pressestelle passiert. Hermann Gröhe hatte zu Beginn seiner Amtszeit Katja Angeli als neue Pressesprecherin eingestellt, die zuvor im Familienministerium tätig war. Ob Angeli vielleicht sogar bleibt oder wer Nachfolger/in werden könnte, ist noch nicht bekannt.

  • pt
Startseite

Mehr zu: Spahns Mannschaft - Spahn setzt im Gesundheitsressort auf Kontinuität

0 Kommentare zu "Spahns Mannschaft: Spahn setzt im Gesundheitsressort auf Kontinuität"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%