SPD-Bundesvorstand Stegner warnt SPD vor Machtkämpfen

Der schleswig-holsteinische SPD-Vorsitzende verteidigt Andrea Nahles gegen Kritik aus den eigenen Reihen und warnt die Partei vor internen Streitigkeiten: „So dumm können wir gar nicht sein.“
Kommentieren
Laut Stegner sind sie geeignete Kandidaten: Sigmar Gabriel (l.) oder die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (2. v.r.). Quelle: dapd

Laut Stegner sind sie geeignete Kandidaten: Sigmar Gabriel (l.) oder die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (2. v.r.).

(Foto: dapd)

KielDer schleswig-holsteinische SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat Generalsekretärin Andrea Nahles gegen innerparteiliche Kritik verteidigt. „Sie macht einen guten Job im Willy-Brandt-Haus, aber sie hat es auch nicht leicht, denn ihr Job ist nach innen gerichtet“, sagte Stegner, der dem SPD-Bundesvorstand angehört. Er warnte die SPD vor Machtkämpfen. „So dumm können wir gar nicht sein“, sagte Stegner auch mit Blick auf die Landtagswahl am 6. Mai in Schleswig-Holstein.

Die Entscheidung über die SPD-Kanzlerkandidatur sollte die Partei auf Ende dieses Jahres vertagen - wie von Parteichef Sigmar Gabriel vorgeschlagen - oder vielleicht sogar bis nach der Niedersachsen-Wahl Anfang 2013. Gabriel werde einen Vorschlag machen - „und der wird gut sein“.

Die Partei habe viele geeignete Persönlichkeiten wie Gabriel selbst, Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier oder die nordrhein- westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Die schätze er persönlich sehr, sagte Stegner. Den von Alt-SPD-Kanzler Helmut Schmidt gelobten Peer Steinbrück nannte Stegner namentlich nicht.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "SPD-Bundesvorstand: Stegner warnt SPD vor Machtkämpfen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%