SPD-Fraktionschef Steinmeier hält Plagiatsvorwürfe für absurd

Die Universität Gießen prüft die Doktorarbeit von SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier. Der wehrt sich gegen Plagiatsvorwürfe eines Münsteraner Hochschullehrers, wonach Quellen verschleiert worden seien.
Update: 29.09.2013 - 18:31 Uhr 31 Kommentare
SPD-Fraktionschef Walter Steinmeier promovierte im Jahr 1991. Quelle: dpa

SPD-Fraktionschef Walter Steinmeier promovierte im Jahr 1991.

(Foto: dpa)

BerlinDie Universität Gießen geht Plagiatsvorwürfen gegen SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier nach. Es sei ein Schreiben eingegangen, in dem die Überprüfung von Steinmeiers Doktorarbeit angeregt werde, teilte die mittelhessische Hochschule am Sonntag mit. Voraussichtlich an diesem Montag (30.9.) werde entschieden, wie man weiter vorgehen wolle

Zuvor hatte das Magazin „Focus“ unter Berufung auf den Wirtschaftswissenschaftler Uwe Kamenz gemeldet, Steinmeiers 1991 in Gießen eingereichte Promotion weise „umfangreiche Plagiatsindizien“ auf. Steinmeier sprach auf „Focus“-Anfrage von einem „absurden Vorwurf“. „Sollte sich die Uni Gießen zu einer Überprüfung entschließen, sehe ich dem Ergebnis mit großer Gelassenheit entgegen.“

Professor Kamenz hatte Steinmeiers Arbeit „Tradition und Perspektiven staatlicher Intervention zur Verhinderung und Beseitigung von Obdachlosigkeit“ per Computersoftware mit 50 in der Arbeit genannten Quellen verglichen, wie er am Sonntag der dpa sagte. An mehr als 400 Stellen seien problematische Übereinstimmungen registriert worden. „Wenn man 400-mal die Anführungszeichen vergisst, kann das kein Versehen sein“, urteilte Kamenz.

Der Professor rechnet mit weiteren Plagiatsfällen unter Politikern. Er habe mit Kollegen die Dissertationen aller Promovierten im letzten Bundestag unter die Lupe genommen: „Da sind es ungefähr, wenn ich das richtig sehe, 120 Doktoren. Und da ja die Statistik sagt, dass mindestens zehn Prozent plagiiert haben, werden in den nächsten Wochen und Monaten etwa zehn Politiker noch damit leben müssen, dass sie nachweislich plagiiert haben.“

Drei Passagen besonders kritisch
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

31 Kommentare zu "SPD-Fraktionschef: Steinmeier hält Plagiatsvorwürfe für absurd"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Aber meiner Meinung nach sollten Dr. Titel nur Ärzte tragen."
    ---
    Gerade die Doktor-Arbeiten von Ärzten zeichnen sich keineswegs regelmäßig durch originäre Forschung aus, sondern werden oft genug in einem halben Jahr runtergeschrieben (irgendwelcher Statistikkram u.ä.).

    Als Dr. rer. nat. empfinde ich das

    "Alle DR.Titel vor Einführung des Internets sind überprüfungswürdig."
    ---
    als Beleidigung meiner Arbeit. Dissertationen im naturwissenschaftlichen Bereich sind gewöhnlich reell, eben weil sie auf originärer Forschung beruhen und schon die Veröffentlichungen zur Sicherung der Priorität vorbeugen. Die werden nämlich scharf geprüft. Abschreiben ist faktisch unmöglich resp. völlig unsinnig. Hier geht es nicht um Argumente, Gedanken, Zusammenfassungen o.ä., hier geht es um Meßergebnisse, Zahlen und Fakten, die nachprüfbar und verläßlich reproduzierbar sein müssen. Dazu kommt noch, daß man als Naturwissenschaftler, speziell als Doktorandenbetreuer die einschlägigen Arbeiten der "Konkurrenz" kennt, was bei "Schwurbel"fächern keineswegs der Fall ist. Wie gesagt, es geht, salopp ausgedrückt, immer darum, irgendrin Ergebnis als erster zu haben. Copy and Paste ist völlig widersinnig, ja sogar kontraproduktiv.

  • Alle DR.Titel vor Einführung des Internets sind überprüfungswürdig. Aber meiner Meinung nach sollten Dr. Titel nur Ärzte tragen. Mit Steinmeier wird es wie mit allen anderen gehen, nur ein Rücktritt wird es nicht geben Rücktritt von was?

  • "Das ging aber schnell, daß man die Links nicht mehr öffnen kann. Oder waren diese von ganz was anderem, bereits geschlossenem?"
    ---
    Der erste Link geht einwandfrei. Die Dissertation von Frau Dr. Merkel habe ich gelesen. Ein knochentrockener Stoff, bei dem es (zumindest mir) schwer fällt, nicht einzuschlafen, theoretische Chemie eben (Reaktionskinetik gehört in den Bereich der Chemie, nicht der Physik), wenig interessant selbst für die meisten, praxisorientierten Chemiker.
    Wer sich das unbedingt antun will, bitte sehr (nur für studierte Chemiker verständlich, die mit Reaktionskinetik vertraut sind!):
    http://www.partikelchen.de/downloads/am-diss.pdf
    Wer ein wenig sucht, findet diese Dissertation jederzeit im Web. Soviel zu den Verschwörungstheorien, die um Frau Dr. Merkels Arbeit herumschwirren. Mancher hört eben auch da die Flöhe husten, wo gar keine sind.

  • roximoxi, offensichtlich verstehen Sie das Problem nicht.
    Erstens sind Doktorarbeiten nicht "bescheuert". Das kann nur jemand behaupten, der von der Sache an sich keinerlei Ahnung hat.
    Zweitens erschleichen sich solche Typen Vorteile, z.B. im Beruf und beim Gehalt, indem sie vorgeben etwas zu sein, was sie nicht sind und daher zu Posten kommen, die ihnen nicht zustehen. Das nennt man allgemein BETRUG.
    Das ist also keine Kleinigkeit.
    Wir werden demzufolge von Lügnern und Betrügern regiert, von Verbrechern also, die deutlich den Grad des Werteverfalls in dieser Gesellschaft anzeigen. Und DAS ist nun wirklich nicht unwichtig zu erwähnen und zu verfolgen!

  • Hab auch NOCH MAL ÜBER steinmeier und Doktorarbeit NACHGEDACHT und KÖNNTE NUN WETTEN DAS DIESE FESTGESCHRIEBENEN GEDANKEN GEGEN OBDACHLOSIGKEIT SCHON AB ABSURDUM GEFÜHRT SIND UND WIDERLEGT , BEI NUN 238 000 OHNE UNTERKUNFT , DURCH REALITÄT !!! GELESEN HAB sie NICHT uns weiss auch NICHT OB SOLLTE .
    Er muss auch ZUGESTIMMT HABEN DAS DURCH SANKTIONEN AUCH WOHNUNG VERLIEREN DÜRFEN , mit Ziel das . . . ZU ERZIEHERN !!! ABER MENSCHEN IST MORAL WICHTIGER UND DAS STEHT NICHT IN seiner DOKTORARBEIT .

    Frank Frädrich sich Gott IMMER ANTIZIONIST UND SO WAHRER FEIND VON ANTISEMITEN , WAS JA ZIONISTEN SIND


    https://www.youtube.com/watch?v=14qQlhQJeiA&list=RD02w_pFSMGIps4
    Jännerwein - Klage

  • Steinmeier hält Plagiatsvorwürfe für absurd - JA KLAR,ALLES EHRENMÄNNER (UND FRAUEN) DIESE POLITIKER.
    Da gibt´s nur ein Problem - Das Volk (zuminderst ein großer Teil)lässt sich nicht mehr verblöden.

  • Höchste Zeit, dass es endlich auch der linken Polit-Mischpoke "an die pseudo-akademische Wäsche" geht. Wann ist "IM Erika" dran??

  • Wann ist ein Politiker ein guter Politiker?

    Er ist gut, wenn er die Politik der Elite zu "verkaufen" weiß. Er muss also in erster Linie ein guter Autoverkäufer, ein guter Schauspieler sein.

    Sicher gibt es auch echte Politiker. Wie der Typ von der "Goldenen Morgenröte". Der wollte deutsche Firmen beschlagnahmen lassen und sitzt jetzt im Knast. Oder Gysi, der offen über die Besatzung Deutschlands im Jahr 2013 redet.

    Nur mal neben bei: NSA (US-Stasi-Dienst) hat seinen Hauptsitz, um alle Deutschen illegal zu überwachen, in Wiesbaden. Der Bundeswahlleiter hat seinen Hauptsitz wo?

    Antwort: In Wiesbaden! Da läuft einem ja der Schauer den Buckel runter.

    Das gleiche bei Journalisten. Die echten "Journalisten" sterben auf Schachtfelder, um die Öffentlichkeit die Wahrheit zu übermitteln. Dann gibt es Blondinnen, die dpa-Artikel kopieren und sich auch "Journalisten" nennen.

    Die einen sind Lakaien der Elite, die anderen haben eine Überzeugung, für die sie kämpfen.

  • Hab NICHTS DAGEGEN den " Asmussen " der SPD ABZUSCHIESSEN DAMIT SPD EHRLI. . .


    TriORE - After Summer We Fall
    https://www.youtube.com/watch?v=uA9n4CeydRw&list=RD02w_pFSMGIps4

    Frank Frädrich

  • Verstehe nicht warum ein Doktortitel bei einem Politiker so wichtig ist?Lügen kann man doch auch ohne!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%