Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

SPD-Projekte ohne Chance Rote Wunschliste

Die Genossen haben viel versprochen – bis 2017 werden sie allerdings das wenigste umsetzen können. Die Liste reicht von Leiharbeit über Rentenangleichung bis zu Entgeltgleichheit. Gegenwind kommt nicht nur von der Union.
23.12.2015 - 16:15 Uhr

Wie stark ist SPD-Chef Gabriel?

Berlin Die Flüchtlingskrise darf keinesfalls dazu führen, dass die Bundesregierung „darüber viele andere Themen, die ebenfalls wichtig sind, vergisst“, mahnte unlängst Bundesjustizminister Heiko Maas. Konkret meinte der Sozialdemokrat zwar nur ein Reförmchen im Insolvenzrecht. Tatsächlich hat die SPD aber für die zweite Hälfte der Legislatur große Versprechen abgegeben.

Parteichef Sigmar Gabriel steht nach dem schlechten Ergebnis bei seiner Wiederwahl nun erst recht unter Druck zu liefern. Doch die Chance, dass er viel durchsetzen kann, ist gering. Denn die Union ist fest entschlossen, alles, was auch nur ein wenig über den Koalitionsvertrag hinausgeht oder Geld kostet, zu blockieren. Das gilt besonders für die Pläne, die die Wirtschaft ärgern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: SPD-Projekte ohne Chance - Rote Wunschliste
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%