Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

SPD-Vorsitz Mattheis und Hirschel ziehen Kandidatur zurück

Kurz vor dem Ende der Regionalkonferenzen machen die beiden Kandidaten für den SPD-Vorsitz einen Rückzug. Damit bleiben nur noch sechs Teams übrig.
Kommentieren
Mit ihrem Rückzug wollen sie die  Erfolgsaussichten eines anderen linken Kandidatenduos erhöhen. Quelle: imago images/Rüdiger Wölk
Dierk Hirschel und Hilde Mattheis

Mit ihrem Rückzug wollen sie die Erfolgsaussichten eines anderen linken Kandidatenduos erhöhen.

(Foto: imago images/Rüdiger Wölk)

München Unmittelbar vor Beginn der Mitgliederbefragung über den künftigen SPD-Vorsitz hat eines der Kandidatenduos seinen Rückzug erklärt. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis und Verdi-Chefökonom Dierk Hirschel zogen sich am Samstag kurz vor Schluss aus dem Wettstreit zurück.

Sie begründeten den Schritt auf der letzten von 23 SPD-Regionalkonferenzen in München damit, dass sie damit die Erfolgsaussichten eines anderen linken Kandidatenduos erhöhen wollten. Insgesamt sind nun noch sechs Teams übrig. Von Montag an können die SPD-Mitglieder über die künftige Führung abstimmen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "SPD-Vorsitz: Mattheis und Hirschel ziehen Kandidatur zurück"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote