Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Staatssekretär Matthias Machnig „Protektionismus macht alle ärmer“

Die Ankündigungen des US-Präsidenten Donald Trump sorgen Matthias Machnig. Im Interview warnt der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium vor zu viel Protektionismus und sagt, was er von China fordert.
Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium hält prohibitive Zölle für einen völlig falscher Schritt. Quelle: dpa
Matthias Machnig

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium hält prohibitive Zölle für einen völlig falscher Schritt.

(Foto: dpa)

Berlin Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, warnt vor den protektionistischen Plänen von Donald Trump. Das Ministerium wirbt gemeinsam mit Wirtschaft und Gewerkschaften für offene Märkte und fairen Handel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Staatssekretär Matthias Machnig - „Protektionismus macht alle ärmer“