Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Steuerschätzung Länder sind größter Gewinner

Die gute Konjunktur treibt die Steuereinnahmen in die Höhe. Am meisten profitieren die Bundesländer – sie können bis 2019 mit 17 Milliarden Euro zusätzlich rechnen.
2019 wird der Fiskus fast ein Drittel mehr als 2014 von den Arbeitnehmern fordern. Quelle: dpa
Geld en masse

2019 wird der Fiskus fast ein Drittel mehr als 2014 von den Arbeitnehmern fordern.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Arbeitskreis Steuerschätzungen hat seine Prognose für die Steuereinnahmen bis 2019 um 38 Milliarden Euro erhöht. Pro Jahr können Bund, Länder und Gemeinden in den fünf Jahren mit sechs bis acht Milliarden Euro Mehreinnahmen rechnen. Die öffentlichen Haushalte könnten weiter mit guter Einnahmeentwicklung rechnen, kommentierte Finanzminister Wolfgang Schäuble die Daten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Steuerschätzung - Länder sind größter Gewinner