Stromtrassen Gestörte Verbindung

CSU-Chef Seehofer ärgert Vizekanzler Gabriel mit einer Blockade der Energiewende. Dabei will das Bundesland Bayern schnellstmöglich energieautark sein.
Die CSU setzt auf Gaskraftwerke, die vom Bund bezahlt werden sollen. Quelle: dpa
Stromtrassen in Bayern

Die CSU setzt auf Gaskraftwerke, die vom Bund bezahlt werden sollen.

(Foto: dpa)

Aus Sicht von Sigmar Gabriel (SPD) ist die Sache klar: Zusätzliche Stromautobahnen sind erforderlich, um den Windstrom aus dem Norden Deutschlands in die Verbrauchszentren im Süden zu bringen. Das gilt umso mehr, weil gerade in Bayern und Baden-Württemberg in den kommenden Jahren Kernkraftwerke vom Netz gehen und Strom dort ohne zusätzliche Leitungen aus dem Norden zur Mangelware zu werden droht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Stromtrassen - Gestörte Verbindung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%