Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Studie Das Geschäft brummt – doch der Lohn der Handwerker stagniert

Im Vergleich zu anderen Sektoren der Volkswirtschaft verdienen Arbeitnehmer im Handwerk rund ein Fünftel weniger.
Im Handwerk arbeiten nur rund 30 Prozent der Arbeitnehmer nach Tarif, in der Gesamtwirtschaft sind es 56 Prozent. Quelle: dpa
Messerschmiede

Im Handwerk arbeiten nur rund 30 Prozent der Arbeitnehmer nach Tarif, in der Gesamtwirtschaft sind es 56 Prozent.

(Foto: dpa)

Berlin Das Handwerk brummt. Die Umsätze legten 2017 um 3,6 Prozent zum Vorjahr zu, das Wachstumstempo ist höher als in der gesamten Volkswirtschaft. Doch bei den Löhnen hinken Handwerker hinterher, wie eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie des Instituts für Mittelstand und Handwerk der Uni Göttingen zeigt.

Demnach verdienen Arbeitnehmer im Handwerk mit 3217 Euro brutto im Monat gut ein Fünftel weniger als Beschäftigte in anderen Sektoren der Volkswirtschaft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote