Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Studie Zuwanderer mit guten Deutschkenntnissen haben gleiche Jobchancen wie Einheimische

Eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt: Gute Sprachkenntnisse sind entscheidend für den beruflichen Erfolg von Migranten.
Kommentieren
„Der Spracherwerb ist somit der Schlüssel zur erfolgreichen Integration in den deutschen Arbeitsmarkt“, heißt es in der Studie. Quelle: dpa
Tafel beim Deutschkurs

„Der Spracherwerb ist somit der Schlüssel zur erfolgreichen Integration in den deutschen Arbeitsmarkt“, heißt es in der Studie.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Migranten mit sehr guten Deutschkenntnissen haben am deutschen Arbeitsmarkt meist gleiche oder teilweise sogar bessere Chancen auf gute Jobs und hohe Gehälter wie Einheimische. Das geht aus einer Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die dem Handelsblatt vorliegt. Die „Rheinische Post“ berichtete als erstes darüber.

Demnach erzielen Zuwanderer in Deutschland „bei gleichem Sprachniveau in Deutsch und gleichem Bildungsstand“ in der Regel gleich hohe Löhne wie Einheimische. Deutlich werde aus der Auswertung auch, dass die höhere Erwerbslosigkeit der Zuwanderer zumindest zu bedeutenden Teilen auf ihr geringeres Sprachniveau zurückgehe. „Der Spracherwerb ist somit der Schlüssel zur erfolgreichen Integration in den deutschen Arbeitsmarkt“, schreibt Wido Geis-Thöne, der Verfasser der Studie.

Wenn die Deutschkenntnisse perfekt und der Bildungsstand hoch sind, verschwindet der relative Nachteil des Migrationshintergrunds bei Entlohnung und Karrierechancen im Vergleich zu einheimischen Bewerbern demnach vollständig. Ohne Sprachkenntnisse liege der Stundenlohn für zugewanderte Personen der ersten Generation dagegen durchschnittlich um etwa 1,50 Euro niedriger als bei Einheimischen derselben Qualifikationsstufe.

Die Studienautoren fordern daher, die Qualität der Integrationskurse zu verbessern und das Angebot der Sprachkurse auszubauen, um Zuwanderer und Flüchtlinge schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Außerdem müsse die Sprachförderung künftig auch die einheimische Bevölkerung mit in den Blick nehmen. Denn auch niedrigqualifizierte Einheimische mit unzureichenden Deutschkenntnissen hätten am Arbeitsmarkt zunehmend Probleme.

Ihre Chancen seien schlechter als die von zugewanderten Akademikern und Hochqualifizierten mit guten Deutschkenntnissen. „Hochqualifizierte Zuwanderer schneiden in den Deutschtests im Durchschnitt besser ab als niedrig qualifizierte Personen ohne Migrationshintergrund“, heißt es in der Studie.

Mehr: Aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge hat jeder Vierte in Deutschland einen Migrationshintergrund.

  • rot
Startseite

Mehr zu: Studie - Zuwanderer mit guten Deutschkenntnissen haben gleiche Jobchancen wie Einheimische

0 Kommentare zu "Studie: Zuwanderer mit guten Deutschkenntnissen haben gleiche Jobchancen wie Einheimische"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote