In einer Diskussionsrunde stellt sich Bahnchef Rüdiger Grube den Bürgern. Das Mammutprojekt Stuttgart 21 sei nicht besonders gut geplant, müsse aber durchgezogen werden.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Was vielleicht noch von interesse für die Leser ist:

    Die Demonstration, daß ein iCE bei gleicher Geschwindigkeit nicht lauter ist als eine S-bahn, soll - da die S-bahnlinie noch nicht entsprechend ausgebaut ist - nicht auf der gleichen Strecke erfolgen, auf der dann S-bahn, iC, RE und iCE gemeinsam verkehren sollen. Diese ist kurvenreich (=lärmfördernd). Außerdem erreichen die S-bahnen dort heute aufgrund der häufigen Halte kaum die 80-100 km/h, die die nicht haltenden Regional- und Fernzüge dort fahren.

    Schließlich erfreute H. Dr. Grube (nach mehrmaliger Nachfrage) die dortigen bürger mit der Aussage, daß die bahn selbstverständlich beim Eisenbahnbundesamt einen 24h Verkehr beantragen werde (heute ist auf der S-bahnlinie wenigstens von 1-5 Uhr früh Ruhe).

    Wenn es noch einer Demonstration bedurft hätte, wie sch*egal der bahn die Anliegen der bürger sind, dann hätte man heute in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen einen Eindruck davon bekommen können.

  • Hieß es nicht ganz offiziell, Stuttgart21 sei das am besten geplante infrastrukturprojekt überhaupt?

    Übrigens, der sog. "Sreßtest" - also ob der Neubau tatsächlich leistungsfähiger ist als der bereits bestehende bahnhof - steht über 15 Jahre nach Projektbeginn immer noch aus.

Mehr zu: Stuttgart 21 - Bahnchef räumt Defizite ein

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%