Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Suche nach Atomendlager Das Prinzip der weißen Landkarte

Wohin mit dem radioaktiven Abfall? Die Endlagerkommission hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Doch die eigentliche Suche nach einem geeigneten Ort beginnt jetzt erst. Dabei gilt: Keine Region ist von vornherein tabu.

Welche Kriterien muss eine Endlagerstätte für radioaktiven Müll erfüllen?

Berlin Deutschland muss seine radioaktiven Hinterlassenschaften bewältigen. Michael Müller, Vorsitzender der Kommission „Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe“, brachte es am Dienstag bei der Vorstellung des Abschlussberichts der Kommission auf den Punkt: „Es geht nicht um Ja oder Nein, sondern nur noch um Wo und Wie.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Suche nach Atomendlager - Das Prinzip der weißen Landkarte