Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Technologiebranche in Sachsen Silicon Saxony ist ein teuer erkaufter Erfolg

Die Technologiebranche ist in Sachsen zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Auch international ist der Standort bedeutend. Doch die Entwicklung hatte auch ihren Preis. Und der Bund will weiter investieren.
14.09.2015 - 20:00 Uhr
Die Bundeskanzlerin kam im Juli nach Sachsen, um sich die dortige Halbleiterindustrie bei Infineon in Dresden anzuschauen. Quelle: ap
Europaweite Relevanz

Die Bundeskanzlerin kam im Juli nach Sachsen, um sich die dortige Halbleiterindustrie bei Infineon in Dresden anzuschauen.

(Foto: ap)

Düsseldorf Es dauerte nur einige Stunden, bis Angela Merkel wieder abreiste. Die Bundeskanzlerin, noch müde von Verhandlungen über die Griechenlandrettung, kam im Juli nach Sachsen, um sich die dortige Halbleiterindustrie anzuschauen. Und doch brachte die Stippvisite den Zustand des Silicon Saxony 25 Jahre nach der Wiedervereinigung auf den Punkt.

Dass die Kanzlerin vorbeikam, hat – erstens – mit dem unbestrittenen Erfolg der Technologiebranche zu tun: Da zeigt man sich gerne. In Mikroelektronik, IT und Telekommunikation sind nach Angaben der Wirtschaftsförderung Sachsen 2200 Firmen mit 58.000 Beschäftigten aktiv und erwirtschaften 13 Milliarden Euro Jahresumsatz. Auch international ist der Standort mit Fabriken von Infineon und Global Foundries bedeutend. „Dresden ist der einzig relevante Halbleiterstandort in Europa, an dem es auch Forschung und Entwicklung gibt“, sagt Joachim Ragnitz vom Wirtschaftsforschungsinstitut Ifo.

Computertechnik hat Tradition

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Technologiebranche in Sachsen - Silicon Saxony ist ein teuer erkaufter Erfolg
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%